News

Autor: carmenju 16. Januar 2018

Sichere Geldanlage 2018: Sachwerte wie Rohstoffe, Gold, Holz oder Windkraft

Kommentare deaktiviert für Sichere Geldanlage 2018: Sachwerte wie Rohstoffe, Gold, Holz oder Windkraft

Die Geldanlagen haben ein außergewöhnlich gewöhnliches Jahr 2017 erlebt. Es gab kaum negative Überraschungen, nach dem turbulenten Jahr 2016 (Brexit, Trump-Wahl) kehrte 2017 glücklicherweise mehr Normalität ein. Wie es im Jahr 2018 möglicherweise weitergeht möchte ich Ihnen in 5 Teilen zu unterschiedlichen Anlageklassen vorstellen.  Wer prüfen möchte, wie treffsicher diese Aussagen für die jeweiligen Vorjahre waren, kann dies hier tun: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

 

 

 

Junger Baum

Rohstoff Holz – ertragreich, nachwachsend und klimafreundlich.

 

 

Teil 1 – Aktien und Aktienfonds
Teil 2 – Anleihen und Anleihefonds
Teil 3 – Lebens- und Rentenversicherungen 
Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds
Teil 5 – Sachwerte wie Rohstoffe, Gold, Holz oder Windkraft (unten)

 

 

WEITER LESEN

Autor: carmenju 15. Januar 2018

Sichere Geldanlage 2018: Teil 4 Immobilien und Immobilienfonds

Kommentare deaktiviert für Sichere Geldanlage 2018: Teil 4 Immobilien und Immobilienfonds

Die Geldanlagen haben ein außergewöhnlich gewöhnliches Jahr 2017 erlebt. Es gab kaum negative Überraschungen, nach dem turbulenten Jahr 2016 (Brexit, Trump-Wahl) kehrte 2017 glücklicherweise mehr Normalität ein. Wie es im Jahr 2018 möglicherweise weitergeht möchte ich Ihnen in 5 Teilen zu unterschiedlichen Anlageklassen vorstellen.  Wer prüfen möchte, wie treffsicher diese Aussagen für die jeweiligen Vorjahre waren, kann dies hier tun: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

 

 

 

nachhaltige immobilien

 

 

Teil 1 – Aktien und Aktienfonds
Teil 2 – Anleihen und Anleihefonds
Teil 3 – Lebens- und Rentenversicherungen 
Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds (unten)
Teil 5 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Windkraft 

 

 

WEITER LESEN

Autor: Carmen Junker 12. Januar 2018

7 mal Wissenswertes zum „Ewigen Eis“

Kommentare deaktiviert für 7 mal Wissenswertes zum „Ewigen Eis“

Zusammenfassung: Die Erderwärmung steigt noch immer weiter an. Der Temperaturanstieg bringt das fragile Zusammenspiel der Natur aus dem Gleichgewicht. Mit dem Schmelzen des ehemals „ewigen Eis“ müssen weite Teile der Erde ums Überleben fürchten.

 

 

Wegweiser zum Nordpol.

 

Die weltweite Klimakrise ist aktuell eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Denn wenn der Temperaturanstieg auf der Erde nicht gestoppt werden kann, wird das Eis an den Polkappen weiter schmelzen, Inseln und Küstenstädte werden überflutet werden. Das biologische Gleichgewicht des Planeten gerät ins Wanken, denn durch das Aussterben einiger Spezies, wie beispielsweise der Eisbären, wird das fragile Zusammenspiel der Natur massiv gestört.

 

Ein Endzeitszenario, dem es sich entgegen zu stellen gilt. Und das versucht die Staatengemeinschaft. Zuletzt wurden auf der COP 23 in Bonn Maßnahmen diskutiert, die eine fortschreitende Erderwärmung aufhalten sollen und Möglichkeiten vorgestellt, mit denen die klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen gedrosselt werden können.

 

 

WEITER LESEN

Autor: Gerd Junker 11. Januar 2018

Sichere Geldanlage 2018: Teil 3 Lebens- und Rentenversicherungen

Kommentare deaktiviert für Sichere Geldanlage 2018: Teil 3 Lebens- und Rentenversicherungen

Die Geldanlagen haben ein außergewöhnlich gewöhnliches Jahr 2017 erlebt. Es gab kaum negative Überraschungen, nach dem turbulenten Jahr 2016 (Brexit, Trump-Wahl) kehrte 2017 glücklicherweise mehr Normalität ein. Wie es im Jahr 2018 möglicherweise weitergeht möchte ich Ihnen in 5 Teilen zu unterschiedlichen Anlageklassen vorstellen.  Wer prüfen möchte, wie treffsicher diese Aussagen für die jeweiligen Vorjahre waren, kann dies hier tun: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

 

 

 

Teil 1 – Aktien und Aktienfonds
Teil 2 – Anleihen und Anleihefonds
Teil 3 – Lebens- und Rentenversicherungen (unten)
Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds
Teil 5 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Windkraft 

 

 

WEITER LESEN

Autor: carmenju 11. Januar 2018

Verluste aus ausgefallenen Anleihen steuerlich geltend machen

Kommentare deaktiviert für Verluste aus ausgefallenen Anleihen steuerlich geltend machen

Zusammenfassung: höchstrichterlich wurde entschieden, dass der entgültige Ausfall aus einer Kapitalforderung steuerlich anerkannt werden soll.

 

Anleger, die das Pech hatten und einen Verlust durch eine ausgefallene Anleihe wie z.B. bei German Pellets erzielten, hatten bislang zu allem Überfluss auch steuerlich noch einen Schaden. Die Verluste konnten sie laut Auffassung des Bundesfinanzministeriums, steuerlich nicht geltend machen wenn sie die Anleihe nicht verkauften und statt dessen auf eine etwaige Ausgleichszahlung warteten. Die Zinserträge mussten jedoch versteuert werden.

 

Dieser unfairen Praxis schob jetzt der Bundesfinanzhof (BFH) glücklicherweise ein Riegel vor. Unter dem Aktenzeichen VIII R 13/15 stellte er fest, dass „der entgültige Ausfall einer Kapitalforderung nach Einführung der Abgeltungssteuer zu einem steuerlich anzuerkennenden Verlust in der privaten Vermögensphäre“ führe.

 

Im konkret verhandelten Fall ging es um ein Darlehen. Die Zinserträge musste der Darlehensgeber versteuern. Mit der Einführung der Abgeltungssteuer sollte, nach Auffassung des BFHs die vollständige steuerliche Erfassung aller Wertveränderungen im Zusammenhang mit Erträgen aus Kapitalanlagen erreicht werden. Somit sei der Verlust steuerlich zu berücksichtigen, da die traditionelle Trennung von Ertrag- und Vermögen für Einkünfte aus Kapitalvermögen damit aufgegeben wurde.

 

Wenn die Rückzahlung einer Kapitalforderung unter dem Nennwert der Darlehenssumme – ohne Berücksichtigung der Zinszahlungen- bleibt, sei dieser Verlust einem Verlust aus der Veräußerung der Forderung gleichzustellen. Und somit steuerlich ansetzbar. Allerdings gilt dies nur bei einem endgültigen Ausfall der Forderung, dazu reiche lediglich die reine Eröffnung eines Insolvenzverfahrens nicht aus. Die Einstellung des Insolvenzverfahrens mangels Insolvenzmasse dürfte allerdings ein guter Grund sein um die Endgültigkeit des Ausfalles nachzuweisen.

 

 

Für Anleihegeschädigte gibt es einen Silberstreif am Horizont. Die Verluste aus Anleihen z.B. von German Pellets sind nach neuestem Urteil steuerlich absetzbar.

 

 

Es ist ratsam aufgrund des neuen Urteils die Anerkennung des Forderungsausfalles auf jeden Fall baldmöglichst zu beantragen. Im Falle einer Ablehnung, ist es ratsam Einspruch einzulegen und ggf. ein Jahr später erneut zu beantragen. Es wird sich im Zeitverlauf sicherlich ein Modus operandi ergeben. Im Zweifel machen Geschädigte ihren Steuerberater auf das Urteil aufmerksam und überlegen gemeinsam mit ihm was zu tun ist.

 

 

 

 

 

 

  Carmen Junker ist Gründerin der Grünes Geld GmbH und Geschäftsführerin der Grünes Geld GmbH. Carmen Junker:“ Ein Grund mein berufliches Wirken speziell auf die Nachhaltige Geldanlage auszurichten ist, die Welt ein Stück positiver zu gestalten mit den Mitteln und Kenntnissen die mir zur Verfügung stehen. Aus der Verantwortung für die kommende Generation und weil ich selbst noch einige Jahre auf diesem schönen Planeten verbringen möchte“. Mehr zu ihr und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Gerd Junker 9. Januar 2018

Sichere Geldanlage 2018: Teil 2 Anleihen und Anleihefonds

Kommentare deaktiviert für Sichere Geldanlage 2018: Teil 2 Anleihen und Anleihefonds

Die Geldanlagen haben ein außergewöhnlich gewöhnliches Jahr 2017 erlebt. Es gab kaum negative Überraschungen, nach dem turbulenten Jahr 2016 (Brexit, Trump-Wahl) kehrte 2017 glücklicherweise mehr Normalität ein. Wie es im Jahr 2018 möglicherweise weitergeht möchte ich Ihnen in 5 Teilen zu unterschiedlichen Anlageklassen vorstellen.  Wer prüfen möchte, wie treffsicher diese Aussagen für die jeweiligen Vorjahre waren, kann dies hier tun: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

 

 

Teil 1 – Aktien und Aktienfonds
Teil 2 – Anleihen und Anleihefonds (unten)
Teil 3 – Lebens- und Rentenversicherungen
Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds
Teil 5 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Windkraft 

 

 

 

WEITER LESEN

Autor: Gerd Junker 8. Januar 2018

Sichere Geldanlage 2018: Teil 1 Aktien und Aktienfonds

Kommentare deaktiviert für Sichere Geldanlage 2018: Teil 1 Aktien und Aktienfonds

 

Die Geldanlagen haben ein außergewöhnlich gewöhnliches Jahr 2017 erlebt. Es gab kaum negative Überraschungen, nach dem turbulenten Jahr 2016 (Brexit, Trump-Wahl) kehrte 2017 glücklicherweise mehr Normalität ein. Wie es im Jahr 2018 möglicherweise weitergeht möchte ich Ihnen in 5 Teilen zu unterschiedlichen Anlageklassen vorstellen.  Wer prüfen möchte, wie treffsicher diese Aussagen für die jeweiligen Vorjahre waren, kann dies hier tun: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

 

 

Teil 1 – Aktien und Aktienfonds (unten)
Teil 2 – Anleihen und Anleihefonds
Teil 3 – Lebens- und Rentenversicherungen
Teil 4 – Immobilien und Immobilienfonds
Teil 5 – Sachwerte wie Gold, Holz oder Windkraft

 

 

WEITER LESEN

Autor: Carmen Junker 19. Dezember 2017

7 Buchempfehlungen für einen nachhaltigen Lesegenuss

Kommentare deaktiviert für 7 Buchempfehlungen für einen nachhaltigen Lesegenuss

Zusammenfassung: nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Bücher sind ein nachhaltiges und persönliches Geschenk, dem man den Kauf in der allerletzten Minute absolut nicht ansieht.

 

 

Kleine Ruhepause in der Buchhandlung.

 

Nur noch fünf Tage bis Weihnachten! – Wer jetzt noch nicht alle Geschenke für Freunde und Familie zusammen hat, kann leicht in Stress geraten. Das muss – und vor allem sollte – nicht sein. Denn die Vorweihnachtszeit ist auch eine Zeit der Besinnung und des Innehaltens.

 

Solche Erkenntnisse lösen nicht die Geschenk-Problematik? – Das stimmt, aber sie regen zur Lösung an. Denn kaum etwas ist so besinnlich und beruhigend wie das Lesen.

 

Aus den unzähligen Neuerscheinungen für Erwachsene und Kinder haben wir in diesem Jahr bereits viele interessante Sachbücher zu den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt- und Naturschutz ausgewählt und vorgestellt. Unsere Vorschläge zum Weihnachtsfest gehen daher diesmal mehr in Richtung Belletristik. Denn auch Literatur ist eine Inspirationsquelle für ein friedvolles, menschen- und umweltgerechtes Leben.

 

 

WEITER LESEN

Autor: Gerd Junker 15. Dezember 2017

2018 Aktuell: 5 Fakten zur neuen Fondsbesteuerung

Kommentare deaktiviert für 2018 Aktuell: 5 Fakten zur neuen Fondsbesteuerung

Zusammenfassung: Am 1. Januar 2018 tritt die beschlossene Reform zur Besteuerung von Investmentfonds in Kraft. Die wichtigsten Veränderungen im Überblick.

 

Reform der Investmentsteuer betrifft alle Anleger.

 

Das kommende Jahr bringt einige Veränderungen für Fondsanleger mit sich. Denn ab Januar 2018 tritt die Reform der Fonds­besteuerung in Kraft, die im vergangenen Sommer von Bundestag und Bundesrat mit dem „Gesetz zur Reform der Investmentbesteuerung“  beschlossen wurde. Auswirkungen hat das neue Gesetz auf alle Fondsanleger. Ziele der Gesetzesreform sind es zum einen,

  • Steuermissbrauch zu erschweren, zum anderen soll die
  • Versteuerung der Fondserträge für die Anleger erleichtert

 

 

Ab Mitternacht gelten neue Spielregeln

Die Reform bringt einige Veränderungen mit sich, dennoch sollte jetzt kein Anleger in Panik verfallen, sondern sich umfassend über die Veränderungen informieren.

 

 

WEITER LESEN

Autor: Gerd Junker 13. Dezember 2017

Sparen für die Enkel 2018 – vollständige Liste aller Möglichkeiten

Kommentare deaktiviert für Sparen für die Enkel 2018 – vollständige Liste aller Möglichkeiten

Zusammenfassung: Häufig wollen Großeltern, Eltern oder andere nahestehende Menschen monatlich Geld für Kinder zurücklegen. Damit können später vielleicht das Studium, ein erstes Auto oder die erste Wohnung bezahlt werden. Wir betrachten alle dazu in Frage kommenden Möglichkeiten. Meist ist ein Fondssparplan in einen Mischfonds die richtige Lösung.

 

Wenn ein Baby geboren wird, ist die Freude groß: Eltern, Geschwister, Tanten und Onkels, Paten und nicht zu vergessen Oma und Opa, sind aus dem Häuschen. Da reift schnell der Gedanke etwas für den neuen Erdenbürger zurück zu legen.

 

Jeden Monat ein bisschen was, dann gibt’s die große Überraschung zum 18. Geburtstag wenn Kind eine hübsche Summe Geld erhält. Für’s Studium, das Auto oder auch für ein erfahrungsreiches Auslandsjahr.

 

Doch auch hier will die Bürokratie erstmal überwunden werden. Das Spannungsfeld zwischen Überraschung, Rendite, Sicherheit, Steuernsparen und nicht zuletzt Nachhaltigkeit will wohl überlegt werden. Genauso der Punkt, wer denn darauf zugreifen darf und wem das Kapital rechtlich gehört.

 

Da es keinen einen Königsweg gibt haben wir uns auf den Weg gemacht und die wohl umfangreichste Liste aller Möglichkeiten erstellt, wie Paten oder Großeltern für die Enkel Geld sinnvoll anlegen können. Natürlich gilt das meiste auch für andere Personen, die etwas zum Wohl des Kindes tun wollen. In der Praxis sind das häufig die Eltern, Patenonkel und -tanten, aber auch Nachbarn oder Freunde.

 

WEITER LESEN