Archiv für November 2011

Worauf muss ich bei ökologischer Geldanlage in Wasser achten?

Mittwoch, 30. November 2011

Wasser ist Leben, Wasser ist die Zukunft. Doch während für uns Deutsche Wasser einfach immer nur da ist und bei Bedarf in bester Qualität aus dem Wasserhahn kommt, ist die Trinkwasserknappheit für die aktuell 7 Milliarden Menschen eines der dringsten globalen Probleme der Menschheit. „Die Kriege der Zukunft werden um Wasser geführt.“ so Boutros Ghali, der ehemalige UN-Generalsekretär.

 

Also weshalb nicht die Lösung des Wasserproblems unterstützen und „in Wasser investieren“. Denn wer seine Geldanlager auch in Wasser tätig, stützt und fördert damit Maßnahmen zur Meerwasserentsalzung, zum Bau von Wasser-Infrastruktur oder für Bewässerunsanlagen der Landwirtschaft.

 

Und ganz nebenbei kann er auf eine ordentliche Verzinsung seiner Anlage hoffen. Denn während die Börsen in den letzten 10 Jahren äußerst schwierige Zeiten durchlebten, kann z.B. des SAM Sustainable Water sei der Auflage Ende Sepember 2001 mit einer Performance von mehr als 20 Prozent aufwarten.

 

Sauberes Wasser - in vielen Teilen der Erde Mangelware

Doch Vorsicht: nicht jedes Wasserinvestment ist auch ethisch-ökologisch sinnvoll. Denn zunächst heißt das Investment-Thema Wasser – die genaue Interpretation macht es erst sinnvoll. So gibt es Anbieter, die den Lebensmittelkonzern Nestle als gutes Wasser-Investment empfinden, denn Nestle füllt auch Mineralwasser ab. Insgesamt gilt der Konzern allerdings als wenig nachhaltig.

 

Wasser-Unternehmen kommen unterschiedlichten Bereichen. Sie bauen Meerwasserentsalzungs-Anlagen, Rohrleitungssysteme, reparieren defekte Wasserversorgungen, stellen Wasserzähler her, installieren Bewässerungssysteme für die Landwirtschaft oder kümmern sich um höhere Wasser-Effizienz in Haushalten und Industrie. Während die mit Wasser verbundenen Tätigkeiten in der Regel ethisch-ökologisch sinnvoll sind, kommen die Schwierigkeiten eher in den Nicht-Wasserbereichen der Unternehmen auf.

 

Denn ein Hersteller von Wasserzählern ist prinzipiell unbedenklich. Aber was ist, wenn es auch Meßinstrumente für Waffensysteme herstellt? Oder wenn er seine Mitarbeiter unter schlechten Bedingungen arbeiten lässt?

 

Für manche Wasserfonds kein Problem. Solange er etwas mit Wasser zu tun hat, ist die Firma für diesen Wasserfonds als Investitionsobjekt geeignet. Andere Anbieter sind dort wählerischer – dort gelten noch Ausschlusskriterien oder werden Nachhaltigkeits-Rankings beachtet. Bei Grünes Geld erkennen Sie solche Musterdepots an dem Zusatz „Ethik“: http://www.gruenesgeld24.de/wasservertraege-anlegen.htm.

 

Aber auch Sachwertfonds aus dem Bereich Wasser werden angeboten. Der Leonidas VII zum Bespiel möchte in Wasser-Unternehmen z.B. in Großbritannien oder den USA investieren. Fraglich bleibt, ob es sich dabei um ein nachhaltiges Investment handelt. Denn oftmals ist es in bereits entwickelten Volkswirtschaften besser, Wasser-Unternehmen bleiben in staatlichem Besitz. Denn in der Vergangenheit wurden Privatisierungen auch dafür genutzt, um ohne Zukunftsinvestitionen hohe Rendite zu erzielen und am Ende der Vertragslaufzeiten verrottete Wasseranlagen wieder zurück zu geben. Das muss bei Leonidas nicht der Fall sein, aber der ethisch-ökologische Nutzen bleibt trotzdem unklar.

 

Auch ein Wasser-Investment sind die Wasserkraftwerke von Aquila im HydroPOWERINVEST II. Dort wird die Wasserkraft allerdings zu Erzeugung von sauberer Energie genutzt. Sinnvoll und nachhaltig, allerdings nur bedingt ein Wasser-Investment.

 

Aber was sinnvoll ist, entscheidet letztlich jeder für sich selbst. Was ist Ihre Meinung – wann ist Wasser-Investment sinnvoll?

 

Welches sind die 3 für Mensch und Natur hilfreichsten Wasserthemen?

View Results

Loading ... Loading ...

CleanTech Solar 5 Italien bei uns ab 5.000 Euro zzgl. Agio möglich

Dienstag, 29. November 2011

Wer den Weg hin zu erneuerbaren Energien unterstützen will und gleichzeitig von den hohen staatlichen Förderungen profitieren möchte, kann sich entweder eine Solaranlage installieren oder in einen Solarfonds investieren. Denn Solarfonds sind letztlich Zusammenschlüssen von Menschen, die gemeinsam mit ihrem Geld viele große Solaranlagen entstehen lassen. Die auf 20 Jahre garantierten, staatlichen Einspeisevergütungen werden dann an alle Teilhaber entsprechend ihres Anteils verteilt.

 

Bis 31.12. ab gut 5.000 € zu haben - Solarfonds mit attraktiver italienischer Förderung

Der einzige Nachteil: die Einstiegssumme für eine solche Beteiligung ist meist 10.000 €, in manchen Fällen sogar 15.000 € oder mehr. Wer nicht riskieren möchte, dass sein Portfolio zu einseitig wird, muss also schon über ansehnliche Anlagebeträge verfügen.

 

Bis 31.12.2011 können wir auf Anfrage nun eine besondere Lösung für dieses Problem bieten: für unser Projekt CleanTech Solar 5 Italien ist die Einstiegssumme auf nur 5.000 € zzgl. Agio in Einzelfällen reduziert.

 

Damit bieten wir Ihnen die Chance, auch ab 5.000 € zzgl. Agio an den lukrativen Investitionen in die Sonne und in Solar Fonds teilzuhaben. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die bisher nur wohlhaberen Menschen zugänglich waren.

 

 

 

 

 

 


 

Einziger Solarfonds ab 5.000 € zzgl. Agio: CleanTech Solar 5 Italien

 


Projekt CleanTech Solar 5 Italien
Laufzeit 8 Jahre
Mindestanlagesumme 5.250 EUR (inkl. Agio)
Ausschüttungen 2012 und 2013: 7,25%
2014 und 2015: 7,5%
2016: 8%
2017: 8,5%
2018: 9%
2019: 146,65%
Besonderheit – investiert in schlüsselfertige Solarparks in Italien
– Die italienischen Einspeisevergütungen, die ebenfalls auf 20 Jahre garantiert sind, gelten aufgrund ihrer Gestaltung als besonders sicher
– Sie helfen den Ausbau der erneuerbaren Energieversorgung zu unterstützen

 

Alle Informationen bei gruenesgeld24.de

 


 

 

 

 

Weltklimakonferenz Durban beginnt heute: es geht nur um Minimalziele

Montag, 28. November 2011

Heute ist der 28. November 2011 – wird es der Tag sein, an dem sich die Welt änderte? Wird es der Tag sein, an dem wir den Klimaschutz ernst genommen haben? Oder wird es der Tag sein, an dem eine weitere erfolglose Weltklimakonferenz der UNO, dieses Mal im schönen südafrikanischen Durban, abgespult statt genutzt wird?

 

Die Vorzeichen sind düster – laut der Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der weltweite Klimaschutz in eine ausgesprochen schwierigen und unerfreulichen Situation. Außer den EU-Staaten scheint sich niemand für den Klimaschutz zu interessieren. Japan, Kanada und Russland waren beim Kyoto-Protokoll, dem bisher einzigen verbindlichen internationalen Vertragswerk für den Klimaschutz, noch dabei, sind haben jetzt aber kein Interesse mehr. Die USA waren sowieso nie dabei. Auch den Friedensnobelpreisträger Barack Obama, von dem so viel Europäer eine andere Politik erwartet hatten, lässt das kalt.

 

 

 

Obama bei Rede mit Mikrofon

Worte, nichts als Worte: der Hoffnungsträger und Nobelpreisträger Barack Obama enttäuscht beim Klimaschutz genauso wie seine Vorgänger

 

 

Aber auch China, mittlerweile Treibhausgas-Emittent nur 1 auf unserem Planeten, taktiert und zögert. Längst eine der größten Wirtschaftsnationen der Welt, wollen sie weiterhin den Status als Entwicklungsland beibehalten – die Folge: keine Klimaanstrengungen notwendig.

 

Dabei ist der Temperatur-Anstieg des Klimas weit schlimmer als bisher angenommen. Erst 2010 war wieder eines der wärmsten Jahre, die je gemessen wurden. Noch alarmierender: seit Jahren ist auch wieder die Emissionsintensität schlechter geworden. Dahinter verbirgt sich, wieviel Energie wir für eine Einheit Wirtschaftsleistung benötigen. Es geht also rückwärts statt vorwärts.

 

Das Ziel die Erderwärmung auf 2 Grad bis zum Ende des Jahrhunderts zu begrenzen ist naturwissenschaftlich wohl noch zu schaffen – politisch aber nahezu gestorben. Der Ozeanograf Stefan Rahmstorf spricht in der FTD davon, dass wir eher auf 3 Grad zusteuern. Demnach dürfte der – allerdings schwer einzuschätzende Anstieg des Meeresspiegels – bis 2100 bei 1 Meter, bis 2300 bei 2,5-5 Metern liegen. Sturmfluten und Hitzewellen werden das Leben dann auch bei uns immer schwieriger gestalten. Allein der Hitzesommer 2003 hat Studien zufolge 70.000 Europäern das Leben gekostet.

 

Was kann man von Durban also erwarten? Die großen Ziele sind außer Reichweite. Die Hoffnungen ruhen auf Minimalzielen. Die Ausgestaltung des Green Climate Fund wäre ein Erfolg. Ab 2020 sollten die reichen Länder dann 100 Mrd. Dollar jährlich für Technologietransfer oder Anpassungsmaßnahmen zahlen. Im Prinzip richtig – denn die Industrieländer haben bisher den größten Teil des Klimaschadens verursacht. Andrerseits sind sie so pleite, dass sie dem „Nehmerland“ China derzeit die Türen einrennen und um Geld werben. Eine absurde Situation.

 

 


 

Klimaschutz zum SelbermachenEnergiewald

 

Projekt Energiewald
Laufzeit 10 Jahre
Mindestanlagesumme 3.119 Euro
Rückfluss nach 5 Jahren: 78%
nach 10 Jahren: 133%
(inkl. eingezahltem Kapital)
Besonderheit – Attraktive Rendite
– Kürzeste Laufzeit aller Holzprojekte
– Sie fördern mit Holz einen schönen und natürlichen Rohstoff der CO2 neutral als Brennstoff genutzt wird

 

Alle Informationen zum Energiewald bei gruenesgeld24.de

 


 

4 Tipps um bei der Geldanlage Steuern zu sparen

Donnerstag, 24. November 2011

Der Staat ist für mich ein riesiger Geldautomat. Hinten wird Geld eingelegt in den Automaten. Das tun wir alle – denn wir zahlen Steuern, Abgaben, Gebühren, usw. Vorne stehen wir auch alle und heben Geld ab. Aber während man selbst z.B. 80 € ausgezahlt bekommt, sieht man den Nebenmann 900 € heraus holen. Wie kann das sein?

 

Nun, nicht jeder kennt alle Möglichkeiten zum Steuern sparen und Förderungen nutzen. Frei nach H. Schmidt: Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, der hat auch das Recht, Steuern zu sparen. Und das geht natürlich auch mit nachhaltigen Geldanlagen.

 

Auch in grün Bürgerpflicht: Steuern zahlen und Steuern sparen

Aber Achtung: nur um Steuern zu sparen, sollte niemand einen bestimmte Geldanlage wählen. Sie muss in allen Eigenschaften passen – Laufzeit, Auszahlungsform, Verfügbarkeit, etc.

 

Unser Referenz-Anleger: 100.000 € Kapitalanlage, Bankzins 3%, 30-jähriger, der bis 67 arbeitet, und 100 € monatlich spart. Er spart mit Dynamik von 3% und hat ein Brutto-Einkommen von 50.000 €, das sich ebenfalls mit 3% jährlich entwickelt.

 

 

Hier nun unsere Liste von Steuer-Spar- und Förder-Möglichkeiten bei der Geldanlage.

 

 

1. Riestern: Vorteil 20.934 €

 

 

Riester-Verträge sind teuer und zwingend als Rente – außer 30% Kapitalauszahlung auf Wunsch – auszuzahlen. Rein finanziell sind sie aber meist emfpehlenswert – der Staat zahlt direkte Förderung in den Vertrag und die eigenen Beiträge wirken sich unter Umständen steuermindernd aus.

 

Durch die Beitragsgarantie kann der Sparer außerdem nur gewinnen: denn zu seinen eingezahlten Beiträgen erhält er mindestens die staatlichen Förderungen / Steuerersparnisse obendrauf. Damit ist eine Rendite von meist einigen Prozentpunkten automatisch garantiert.

 

 

Das Ergebnis für unseren Refernz-Anleger:

Kapital zu Rentenbeginn mit 67: 93.548 €

Selbst eingezahlt: 24.666 €

Steuervorteil: 17.584 €

Zulagen: 3.350 €

Zinsen: 47.948 €

 

 

2. Basisrenten: Vorteil 24.007 €


 

Bei der Basisrente können bis zu 40.000 € im Jahr (Verheiratete) eingezahlt und steuerlich geltend gemacht werden. Zwar können davon aktuell nur 72% (also 28.800 €) in 2011 angesetzt werden, aber diese Prozentzahl steigt jährlich, bis im Jahre 2025 100% erreicht werden. Andere Altersvorsorge-Aufwendungen (z.B. GRV, RV vor 2005, etc.) werden ebenfalls abgezogen – trotzdem, eine in vielen Fällen lohnende Möglichkeit zum Steuersparen. Für Selbstständige und Beamte fast immer lohnen, aber auch für Angestellte und Arbeiter meist interessant.

 

 

Das Ergebnis für den Referenz-Anleger:

Kapital zu Rentenbeginn mit 67: 157.546 €

Selbst eingezahlt: 55.402 €

Steuervorteil: 24.007 €

Zinsen: 78.137

 

 

3. Private Rentenversicherungen: Vorteil 17.640 €

 

 

Die private Rentenversicherung wird vom Staat ebenfalls bevorzugt behandelt. Statt kontinuierlicher, jährlicher Belastung durch die Abgeltungssteuer kann die komplette Ansparphase ohne Steuerzahlungen gestaltet werden – die Zinseszinsen können sich voll entwickeln. In der Rentenphase gilt die Ertragsanteilsbesteuerung: statt Abgeltungssteuer fällt nur eine meist deutlich geringer steuerliche Belastung an.

 

 

Das Ergebnis

Bei Sparplan mit Fonds: monatliche Rente von 606 €

Bei Sparplan mit Rentenversicherung: monatliche Rente von 655 €

Bei einer Rentendauer von 30 Jahren ergibt sich ohne Verzinsung ein Vorteil von 17.640 €.

 

 

4. Steuerstundung durch geschlossene Fonds: 12.514 €


 

Wer die oben genannten 100.000 € herkömmlich anlegt, zahlt jährlich auf die Zinsen seine Steuern. Anders bei vielen geschlossenen Fonds – dort werden formell in den ersten Jahren die Einlagen zurück gezahlt. Darauf fallen keine Steuern an. Erst wenn diese zurück gezahlt sind. ist oftmals erst eine steuerpflichtige Einnahme vorhanden. Der Solarfonds SunAsset 3 beispielsweise ist auf 8 Jahr angelegt. Er zahlt in den ersten 5 Jahren 7% aus, dann 2 Jahre 8%, dann ca. 120% (inkl. eingesetztes Kapital). Alle Auszahlungen bis auf die ca. 120% sind steuerfrei – nur von der Schlussauszahlung sind 65% steuerpflichtig.

 

Die Steuerersparnisse jährlich angelegt und zu 3 % verzinst ergeben am Ende eine Summe von 12.514 €.

 

 

Was versteht man unter Mikrofinanzfonds?

Montag, 21. November 2011

Bei Mikrofinanzen handelt es sich um prinzipiell um Kleinstkredite, die aufgrund Ihres Volumens für normale Banken unwirtschaftlich sind. Das sind z.B. 800-Dollar-Kredite zum Kauf einer Nähmaschine in Mexico, um sich damit eine kleine Existenz aufzubauen. Ein Kredit mit einem solch niedrigen Volumen ist aufgrund der aufwändigen Prüfungen vor Kredit-Vergabe für Banken nicht tragfähig.

 

Reisbauer

Mikrofinanzfonds sind Hilfe zur Selbsthilfe - keine Almosen

Bei der Idee des Mikrofinanz-Systems erfolgt die Bonitätsprüfung nicht nach formellen Prüfvorgaben einer Bank, sondern eher aufgrund sozialen Bewertungskriterien durch Personen, die den Kreditnehmer kennen und einschätzen können.

 

In der Praxis zeigt es sich, dass solche aufgrund sozialer Kriterien vergebener Kredite die Rückzahlquoten spürbar höher sind als bei herkömmlichen Krediten, wie sie bei Standard-Krediten z.B. in Deutschland gewährt werden.

 

Der große Vorteil für die Kreditnehmer: sie erhalten einen Kredit und nehmen am normalen Wirtschaftsleben teil. Das ist deutlich wertvoller als von z.B. Spenden zu leben, denn diese werden als Almosen des Westens empfunden und haben begrenzt nachhaltige Wirkung. Statt dessen nimmt der Kreditnehmer am Wirtschaftsleben aktiv selbst teil.

 

Dafür wurde im Jahre 2006 der Friedensnobelpreis an den Inder Muhammad Yunus  vergeben. Kritik gab es im Jahre 2010, als in der indischen Region Andhra Pradesh auch Konsumkredite als Mikrofinanzen vergeben und damit Übertreibungen ausgelöst wurden. Abgesehen von lokalen Problemen wie in Andhra Pradesh funktioniert Mikrofinanz weiterhin global sehr gut und gilt als eine wichtige Stütze der Entwicklungsarbeit.

 

Mikrofinanzfonds sammeln Geld bei deutschen Anlegern ein und vergeben es an Mikrofinanzinstitute (MFI) in 40-50 Ländern der Erde. Die MFI kennen die Strukturen und Menschen vor Ort und vergeben die Kredite. Aus den Zinsen erhält auch der Anleger in Deutschland seine Gewinne. Diese sind natürlich nicht sehr hoch, aber doch spürbar über den Zinsen auf Bankkonten. Der neu aufgelegte, erste öffentliche Mikrofinanzfonds Deutschland, der „Invest in Visions Mikrofinanzfonds“, möchte ca. 4% Wertzuwachs pro Jahr erzielen.

 

Die Schwankungen von Mikrofinanzfonds sind niedrig und die Korrelation mit anderen Anlageklassen, z.B. Aktien, sehr gering.

 

Man erhält also ein schwankungsarmes, sozial sehr wertvolles Wertpapier mit einer Verzinsung spürbar oberhalb der Bankzinsen.

 

Treten Sie in Kontakt mit uns zum Erwerb von Anteilen am „Invest in Visions Mikrofinanzfonds“. Bereits ab 500 € möglich.

 

Alle Informationen bei gruenesgeld24.de

Wir konnten mit nachhaltigen Anlagen Renditen leicht oberhalb des Marktes erreichen

Freitag, 18. November 2011

 

 

Oeco Capital ist eine der ganz wenigen ethisch-ökologisch ausgerichteten Lebensversicherungsgesellschaften. Das angelegte Geld der Gesellschaft (Deckungsstock) wird dabei nach strengen nachhaltigen Kriterien investiert, die jeder nachlesen kann.

 

Trotzdem bietet Oeco Capital die Sicherheit einer alt-eingesessenen, großen Gesellschaft, denn sie ist eine 100%-Tochter der bekannten Concordia-Versicherungen mit fast 150jähriger Geschichte.

 

Im Interview erklärt Herr Mettler, dass sich Oeco Capital sehr sicher ist, die versprochenen Höchst-Rechnungszinssätze auch langfristig erreichen zu können. Besonders wichtig: das Vorurteil, nachhaltige Geldanlagen könnten weniger Verzinsung erzielen als konventionelle, kann Herr Mettler entkräften: In den letzten Jahren waren die erzielten Renditen von Oeco Capital sogar leicht höher als die des Marktdurchschnitts.

 

Individuelle Angebote der Oeco Capital für private Rentenversicherungen, Basisrente oder Riester-Rente erhalten sie innerhalb 24 Stunden bei Grünes Geld im Bereich „Alle Produkte für nachhaltiges Investment„.

 

 

Welche nachhaltigen Banken gibt es für Kontoführung und die täglichen Bankgeschäfte?

Donnerstag, 17. November 2011

Viele Leute haben genug von den herkömmlichen Banken. Schließlich weiß niemand (oftmals die Mitarbeiter selbst) so richtig, was dort mit dem Geld passiert. Und seit 2008 wissen wir, dass selbst die biederen Sparkassen (z.B. über die Landesbanken) und Raiffeisen-/Volksbanken (z.B. über die DZ Bank) beim globalen Spekulieren mitmischen.

 

Nachhaltige Banken: Welche gibt es?

 

Doch welche nachhaltigen Banken gibt es? Welche Banken wickeln das tägliche Banken-Geschäft in Deutschland ab? Wir haben dazu eine Tabelle erstellt (nach bestem Wissen und Gewissen, Fehler sind aber nicht auszuschließen!):

 

Institut Filialen Girokonto Tagesgeld Festgeld 3 Monate Sparbriefe
GLS Bank Berlin, Frankfurt/Main, Freiburg, Hamburg, München, Stuttgart ja ja ja ja
UmweltBank Direktbank nein ja nein ja
Triodos Bank Direktbank nein ja nein nein
Ethikbank Direktbank ja ja ja ja
Bank für Orden und Mission Idstein ja ja ja nein
Bank für Kirche und Diakonie Berlin, Dresden, Duisburg, Erfurt, Magdeburg, Kaiserslautern ja auf Anfrage ja ja
Steyler Bank Wien ja ja ja ja

Wir haben jeweils den Namen des Instituts mit der entsprechenden Homepage verlinkt.

 

Persönlich haben wir Erfahrungen mit GLS Bank und Ethikbank gesammelt. Da beide genossenschaftliche Banken sind, kann man bundesweit die Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbank nutzen. Das klappt mit beiden Banken auch im Tagesgeschäft sehr gut.

 

Wer darüber hinaus auch sein Geld langfristig nachhaltig anlegen will, findet auf gruenesgeld24.de viele verschiedene Möglichkeiten.

 


 

Alternative zu nachhaltigen Banken: Holz Einmalsparen

 

Projekt Holz Einmalsparen
Laufzeit täglich kündbar
Mindestanlagesumme 5.000 Euro
Rendite
2009: 55,12%  
2010: 20,73%   
2011: -11,6%   
2012: 25,6%   
2013: 11,1%   

 

 

Besonderheit

 

– Sehr gute Chancen auf langfristig überdurchschnittliche Wertzuwächse bei guter Stabilität
– Täglich kündbar (empfohlene Haltedauer: 8 Jahre)
– Sie helfen die weitere Verbreitung des natürlichen Rohstoffs Holz zu fördern

 

Alle Informationen zum Ökorenta Neue Energien VII

 

Video: In unseren Wäldern regnet es 2-3 mal mehr als in Deutschland

Mittwoch, 16. November 2011

 

Im Interview mit dem Grünes Geld Geschäftsführer Gerd Junker berichtet der Markward Kerstiens vom Waldanbieter überraschende Einsichten. So ist die häufig überschätzte Waldbrandgefahr in der Realität nahezu belanglos – schließlich regnet es in den Waldanbaugebieten von Miller Forest in Paraguay 2-3 mal häufiger als in Frankfurt am Main.

 

Die grundsätzlichen Überlegungen der Anbieter für ein Waldinvestment sind bei Miller Forest voll gegeben. Die Natur wird gestärkt, denn die Wälder von Miller Forest schützen direkt die Naturwälder in Paraguay – denn diese würden ansonsten noch in stärkerem Maße abgeholzt. Die neu aufgebauten Wälder sorgen für ein besseres Klima und sauberere Luft. Aber auch die wirtschaftlichen Bedingungen stimmen: die globalen Waldflächen gehen seit Jahrzehnten kontinuierlich zurück, auf der anderen Seite nimmt der Bedarf an Holz mit der steigenden Welt-Bevölkerung (aktuell wurde gerade der 7 Milliardste Mensch gebohren) kontinuierlich zu. Die Nachfrage und der Holzpreis steigen damit an – erfreulich für den Wald-Investor.

 


 

Wald als sichere und zukunftsgerichtete GeldanlageEnergiewald

 

Projekt Energiewald
Laufzeit 10 Jahre
Mindestanlagesumme 3.119 Euro
Rückfluss nach 5 Jahren: 78%
nach 10 Jahren: 133%
(inkl. eingezahltem Kapital)
Besonderheit – Attraktive Rendite
– Kürzeste Laufzeit aller Holzprojekte
– Sie fördern mit Holz einen schönen und natürlichen Rohstoff der CO2 neutral als Brennstoff genutzt werden kann.

 

Alle Informationen zum Energiewald bei gruenesgeld24.de

 


 

Solar Millenium weiter im Chaos: Größtes Projekt steht vor dem Aus

Dienstag, 15. November 2011

Es ist immer wieder schade zu sehen, wenn tolle technologische Ansätze an mangelhaftem scheitern. Jüngstes Beispiel: Die Solarthermischen Kraftwerke des Skandal-Konzerns Solar Millenium. Regelmäßige Leser wissen von den seit vielen Monaten andauernden Problemen des Projekt- und Technologie-Entwicklers aus Erlangen – erst am 18. August diesen Jahres berichteten wir „über Solar Millennium: Skandalunternehmen weiter in Turbulenzen“

 

Parabolspiegel und Ölleitung Solarthermie

Solarthermie: Sonnenstrahlen werden gebündelt und erhitzen in der Mitte ein Öl

Nachdem für ein Großkraftwerk in den USA kurzfristig von der eigenen Solarthermie auf herkömmliche Photovoltaik-Anlagen gewechselt werden musste, schein nun das Vorzeigekraftwerk Ibersol vor dem Aus zu stehen. Wie die FTD berichtet läuft Solar Millenium die Zeit davon und die Finanzierung ist weiterhin offen.

 

Das mit Abstand wichtigste Projekt für Solar Millenium ist Ibersol in Südspanien. Diese muss bis 2013 ans Netz – nur solange gilt die Regierungszusage für die staatliche Förderung. Da Spanien im Gegensatz zu Deutschland oder Italien die Solarförderung nicht über das Umlageverfahren sondern über die direkte staatliche Zuschüsse regelt, muss bei der aktuellen Schuldenkrise von einem Auslaufen der Zusage nach 2013 ausgegangen werden.

 

Das Problem: nach ursprünglichen Aussagen von Solar Millenium soll der Bau 2,5 Jahre dauern. Der Baubeginn steht aber noch aus – das Projekt ist also kaum noch zu retten.

 

Nach der Ankündigung des Rückzugs vom wichtigen Markt in den USA sind die Märkte davon ausgegangen, dass Solar Millenium nun die europäischen Projekte mit voller Konzentration zielgerichtet umsetzt. Wenn nun auch Ibersol scheitert, steht Solar Millenium vor einem Scherbenhaufen. Denn die schlechten Nachrichten der vergangenen Monate haben viel Vertrauen verspielt. Abzulesen auch am Aktienkurs: nur noch 2 Euro statt dem Höchststand von 21,33 Euro.

 

 

 

 


 

Sicherer als das Solar Millenium Angebot: CleanTech Solar 5

 


Projekt CleanTech Solar 5
Laufzeit 8 Jahre
Mindestanlagesumme 10.500 EUR
Ausschüttungen 2012 und 2013: 7,25%
2014 und 2015: 7,5%
2016: 8%
2017: 8,5%
2018: 9%
2019: 146,65%
Besonderheit – investiert in schlüsselfertige Solarparks in Italien- Die italienischen Einspeisevergütungen, die ebenfalls auf 20 Jahre garantiert sind, gelten als besonders sicher- Sie helfen den Ausbau der erneuerbaren Energieversorgung zu unterstützen

 

Alle Informationen bei gruenesgeld24.de

 


 

 

Bei Ibersol hat laut FTD der Berliner Vermögensverwalter ICM Investmentbank seinen Anteil von 16 % an dem Projekt an Solar Millenium zurück übertragen. Jetzt halten Solar Millenium und der Essener Industriedienstleister Ferrostaal je 50 %. Weitere Finanzmittel werden benötigt. In Zeiten von Finanz- und Währungskrisen sind Banken für mehrere Hundert Millionen Euro schwere Projekte aber kaum zu haben.

 

Und mit dem Ibersol-Fonds sollten von privaten Anlegern Gelder generiert werden. Aber erst 10% der angestrebten 60 Millionen Euro konnten eingeworben werden. Kein Wunder, den die Konstruktion des Fonds ist so außergewöhnlich, dass er erfahrenen Anlegern kaum gefallen kann. Von den technischen Problemen und den Problemen durch die zeitliche Verschiebung ganz abzusehen.

 

Wichtig für alle Kleinanleger: kein Geld in Solar Millenium investieren! Investieren Sie besser breit gestreut in gute Ökofonds oder geschlossene Erneuerbare Energien Fonds. Die Auswahl ist einfach zu groß, als dass man das Risiko Solar Millenium eingehen sollte. Sei die Technologie auch zu verlockend.

8Stars Capital spezialisiert sich auf Ärzte

Montag, 14. November 2011

Durch eine neugewonnene Kooperation mit der Ärzte-und Apothekerbank ist es gelungen, erstklassige Finanzierungskonditionen für deutsche PV Projekte darstellen zu können. Somit ist es jetzt speziell für Ärzte-und Heilberufe möglich Ihr Solar Engagement zu 100% finanzieren zu lassen. Die Renditen werden durch die niedrig verzinsten Förderdarlehen in den zweistelligen Bereich gebracht. Und dies selbst bei norddeutschen Dächern.
Durch dieses Vorteilsangebot gelingt es, den Anteil Erneuerbarer Energien in der Sparte Photovoltaik weiterhin in Deutschland zu forcieren und dem Klimawandel entgegenzutreten.
Interessenten können sich unter www.solardoc.eu weitere Informationern einholen.