Autor: Gerd Junker 23. November 2015

Neues Projekt im Blockheizkraftwerke Deutschland 3 eingebunden

 

Juli 2013. Wir sind bereits seit einigen Monaten an dem Thema Blockheizkraftwerke dran. Im Gegensatz zu Solarkraftwerken oder Windkraftwerken sind Blockheizkraftwerke ein Nischenthema für nachhaltige Geldanleger, ganz einfach weil es kaum Möglichkeiten gibt. Trotzdem beschäftigen wir uns damit. Es gibt einen Hamburger Anbieter, der da irgendetwas hat. Luana Capital heißen die. Aus unserer Sicht ein kleines Emissionshaus mit noch nicht all zu viel Erfahrung. Haben bis dahin etwas Solar gemacht, und kommen jetzt mit einem exotischen Thema.

 

Aber irgendwie haben die Hamburger Schwung und auch den Mut, mal etwas Neues zu wagen. Gerade in einer Zeit, in der ihre Branche aufgrund gesetzlicher Neuregelungen quasi zu Salzsäule erstarrt ist. Es kaum neue Projekte, und wenn, dann nur ganz sichere, seit Jahren bekannte Themen. Innovationskraft der Branche zu diesem Zeitpunkt: 0.

 

luana-capital-blockheizkraftwerke-deutschland-3

Nur 6,5 Jahre, 160% Rückflüsse, nur Deutschland

Und da kommt Luana Capital mit Blockheizkraftwerken. So richtig Erneuerbare Energien sind das ja nicht, schließlich werden die Blockheizkraftwerke mit Erdgas betrieben. Aber Erdgas ist umweltschonend und Blockheizkraftwerke – kurz  BHKWs – holen super viel aus dem Erdgas raus. Dadurch, dass sie gleichzeitig Strom und Wärme erzeugen, können Wirkungsgrade von über 90 Prozent erreicht werden. Außerdem alles dezentral und vor Ort – also keine hohen Leitungsverluste beim Transport des Stroms und keine gierigen Stromkonzerne wie E.on, RWE, Vattenfall oder ENBW.

 

Wir lesen uns ein. Wir prüfen. Wir sprechen mit Experten aus verschiedenen Bereichen. Klar wird: die Technik ist gut und wichtig als Brückentechnologie hin zur dezentralen Energieversorgung mit nachwachsenden Energien. Und wenn Standorte gefunden werden, die auch im Sommer etwas mit der erzeugten Wärme anfangen können, ist ein BHKW auch finanziell äußert lukrativ.

 

Und letztlich entscheiden wir uns dafür, das 2. Blockheizkraftwerks-Projekt von Luana Capital unseren Mandanten zu empfehlen. Der Anbieter hat mit dem ersten Projekt bewiesen, dass er es kann. Und die Zusammenarbeit mit Luana zeigt, dass das Team engagiert und kompetent ist. Wer also eine höhere Rendite-Erwartung hat und das Thema Kraft-Wärme-Kopplung, wie Blockheizkraftwerke auch genannt werden, mag, kann den Luana Blockheizkraftwerke 2 ab Herbst 2014 bei uns bekommen.

 

Das 2. BHKW-Projekt von Luana wird zum vollen Erfolg. Rund das 3-fache des ursprünglichen Kapitals konnte eingesammelt werden. Über einen Vertrag mit einem Besitzer von 1.800 Wohneinheiten ist auch sichergestellt, dass genügend attraktive Standorte für die Anlagen zur Verfügung stehen.

 

Seit Sommer 2015 ist nun das Projekt Blockheizkraftwerke Deutschland 3 verfügbar. Nach Vorbild der ersten beiden Projekte, nur in Details verfeinert und deutlich größer, kann der Anleger wieder in Blockheizkraftwerke investieren. Nur 6,5 Jahre Laufzeit, 160 Prozent Gesamtrückfluss, nur Deutschland, das sind die Eckwerte.

 

 

Blockheizkraftwerke Deutschland 3: Nächstes Projekt in Hannover gesichert

 

Heute, rund 2 1/4 Jahre nach den ersten Untersuchungen durch uns, kann man auch beim Blockheizkraftwerke Deutschland 3 neue Erfolge vermelden. Schon 45 Prozent der geplanten Anlagesumme wurde von Interessenten abgenommen. Und für das nächste Projekt wurden jetzt die Stromliefer- und Wärmelieferverträge abgeschlossen. Es handelt sich um ein BHKW der Größe von 20 KWel in Hannover.

 

Der Standort hatte sich gegen den Erwerb und damit verbundenen Eigenbetrieb eines BHKW entschieden. Der Grund lag vor allem an der im Sommer 2015 erfolgten steuerlichen Änderungen für Selbstversorger, die zu erheblichen Nachteilen für Eigenversorger gegenüber externen Versorgern (wie den BHKW Deutschland 3) geführt hatten. Die Energielieferung startet noch in diesem Jahr.

 

 

 

bhkw-deutschland3

 

 

 

 

 Alle Informationen zum Blockheizkraftwerke Deutschland 3

 

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.
Facebook Like

Comments are closed.