Autor: Gerd Junker 30. September 2014

Blockheizkraftwerke Deutschland 2: Schon 10 Kraftwerke gekauft

 

Blockheizkraftwerke sind eine gute Sache: beim Verbrennen von Gas wird nicht nur Wärme, sondern auch elektrische Energie erzeugt. Das Ergebnis: unschlagbare Wirkungsgrade von teilweise über 90%. Von 100% investierter Energie in Form von Gas werden also über 90% auch tatsächlich in anderer Form genutzt. Der Hamburger Anbieter Luana Capital hat nun in seinem Projekt Blockheizkraftwerke Deutschland 2 schon die Hälfte des geplanten Eigenkapitals eingesammelt und die Hälfte der geplanten BHKW’s angebunden.

 

 

 

 

 

blockheizkraftwerk-man-basisBei unserem Gespräch mit Luana Capital im April in Aschaffenburg konnte Geschäftsführer Marc Banasiak nur von guten Plänen und Ideen berichten. Sein Projekt stak noch in den Startlöchern; außer dem erfolgreichen Vorgängerprojekt Blockheizkraftwerke Deutschland hatte Herr Banasiak noch nicht viel vorzuweisen.

 

Natürlich bestach auch damals schon die Idee: die ökologisch und ökonomisch sinnvolle Idee der Installation eines Blockheizkrafwerks (BHKW’s) scheitert in vielen Einrichtung (Fabriken, Wohnblöcke, Kliniken, Schwimmbädern, etc.) schlicht und ergreifend an der hohen finanziellen Vorleistung, aber auch am fehlenden Know-How für ein solches Vorhaben. Deshalb sammelt Luna Geld von Anlegern ein, kauft damit BHKW’s (auf Basis von robusten MAN-Motoren) und installiert sie auf eigene Kosten. Die Abnehmer zahlen dann nur noch einen vergünstigten Preis für Wärme und Strom, der jedoch für die Betreiber des BHKW’s (das Luana Projekt) immer noch sehr attraktiv ist.

 

 

 

 

Hohes Interesse der Anleger

 

Mittlerweile ist Luana Capital einen deutlichen Schritt weiter. Luana hat nun in Hamburg bekannt gegeben, dass von den geplanten 20 Blockheizkraftwerken bereits jetzt 10 BHKW’s im Fonds angebunden sind. Im Juli konnte das Projekt bereits 4 Kraftwerke erwerben, in der Zwischenzeit seien 6 weitere hinzu gekommen.

 

Das konnte nur durch das starke Anlegerinteresse am Fonds erreicht werden. Es sind bereits nach wenigen Monaten 50% des geplanten Eigenkapitals eingezahlt worden. Nur mit eingezahltem Eigenkapital durch die Anleger kann Luana neue Projekte in Angriff nehmen und umsetzen.

 

Berücksichtigt man das üblicherweise stärkere letzte Quartal, könnte die Schließung des Projektes für neue Anleger bereits in wenigen Wochen erfolgen.

 

 

 Blockheizkraftwerke-Deutschland-II.jpg

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.
Facebook Like

Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.