Archiv für die Kategorie ‘Umwelt Banken’

RE12 EnergieZins 2022: Neuigkeiten vom Geschäftsführer

Freitag, 15. Juni 2018
Zusammenfassung: Reconcept aus Hamburg ist seit 1998 tätig und hat schon eine Reihe von Festzinsprodukten zur Finanzierung Erneuerbarer Energien Projekte herausgegeben. Alle laufen plangemäß und sie wurden teilweise schon komplett wieder an die Anleger zurück gezahlt. Jetzt hat Reconcept mit dem RE12 EnergieZins 2022 eines der interessantesten Festzinsprojekt für ökologische Anleger mit nur 4,5 Jahren Laufzeit und 5 Prozent Zins auf den Markt gebracht. Wir befragen Reconcept Geschäftsführer Dennis Gaidosch dazu.

 

 

Gondel einer Nordex Windanalage

Millimeterarbeit für sauberen Strom: 6 Monate Bauzeit, seit August 2016 am Netz – diese Nordex-Anlage wurde finanziert über ein Vorgängerangebot des RE12 EnergieZins 2022 von reconcept.

 

Grünes Geld:  Herr Gaidosch, Sie haben als reconcept Gruppe mit dem RE12 EnergieZins 2022 aktuell ein Fest-Zinsangebot mit nur 4,5 Jahren Laufzeit auf den Markt gebracht. Was geschieht innerhalb des Projektes mit dem Geld der Anleger und wie können Sie im aktuellen Niedrigzins-Umfeld einen Zins in Höhe von 5 Prozent in Aussicht stellen?

 

Porträtfoto Dennis Gaidosch, GF Reconcept

Dennis Gaidosch, Geschäftsführer reconcept consulting GmbH

Dennis Gaidosch: Das Kapital der grünen Anleihe dient reconcept als Alternative zu Bankkrediten und wird vor allem zum Ankauf von erneuerbaren Energieprojekten genutzt. Anleger können somit indirekt zukunftsweisende Energieanlagen mitfinanzieren und haben dafür einen Zinsanspruch von 5 % p.a.

 

Das wirtschaftliche Konzept basiert darauf, dass die Anleihegesellschaft Verträge über die Vergabe von Finanzierungsmitteln mit reconcept-Projektgesellschaften so abschließt, dass die daraus generierten Erträge mehr als ausreichend sind, um die laufenden Zinsen der Zeichner sowie die Rückzahlung des Namensschuldverschreibungskapitals zu bedienen.

 

Grünes Geld:  Der RE12 stellt ein Blind-Pool Konzept ohne definierte Investitionskriterien dar, der Anleger vertraut also auf die zwanzigjährige Erfahrung der reconcept Gruppe. Welche finanziellen Ergebnisse haben denn die entsprechenden Projekte in der Vergangenheit erzielt?

 

Dennis Gaidosch: Eine gute Frage und sehr wichtig für Sie und Ihre Kunden zu wissen: Alle reconcept-Anleihen haben bis dato ihre Zinsen zuverlässig gezahlt und nach Laufzeitende floss das Kapital wie geplant an die Anleger zurück! Denn wir wissen: Vertrauen entsteht nur, wenn beide Seiten von dem Geschäft profitieren. Wir erhalten Kapital, mit dem wir arbeiten können. Als Gegenleistung gestalten wir Geldanlagen so, dass sie den Wünschen unserer Anleger entsprechen.

 

 

Fondsname kurz

Emittentin

Art der Geldanlage / angebundene EE-Anlagen

Nachrangkapital in EUR

Status

GDZ

GDZ –Genussrecht der Zukunftsenergien GmbH & Co. KG

Genussrecht / investiert in Wind- und Photovoltaikprojekte in der Eurozone

10.017.000

geschlossen am 21.12.2011, zurückgezahlt am 31.03.2016 (zu 100%)

RE07

reconcept 07 Anleihe der Zukunftsenergien Windenergie Deutschland GmbH & Co. KG

Anleihe finanziert zwei Windenergieanlagen in Deutschland (beide in Betrieb)

3.415.000

geschlossen am 14.10.2016, zurückzuzahlen

am 10.12.2020

RE08

reconcept 08 Anleihe der Zukunftsenergien Windenergie Deutschland GmbH & Co. KG

Anleihe finanziert anteilig eine Windenergieanlage in Deutschland (in Betrieb) sowie 3 deutsche PV-Parks

5.226.000

geschlossen am 30.11.2017, zurückzuzahlen

am 01.10.2021

RE10

reconcept 10 Genussrecht der Zukunftsenergien GmbH & Co. KG

Genussrecht / Zwischenfinanzierungs-vehikel

7.661.000

geschlossen zurückzuzahlen

am 01.02.2021

 

 

Grünes Geld:  Die Anleger sind verunsichert, da spezielle die Entwicklung der Windkraft- und Solarbranche in den vergangenen Jahren wechselhaft war. In Deutschland wurden außerdem die Vergütungssysteme umgestellt, sodass die erzielbaren Einspeisevergütungen deutlich niedriger wurden. Können Sie überhaupt ausreichend Erneuerbare Energien Projekte identifizieren, sodass das Geld gewinnbringend im RE12 Energiezins 2022 angelegt werden kann?

 

Dennis Gaidosch: Ja, davon sind wir überzeugt. Wir verfügen über ein bewährtes Netzwerk zu Projektentwicklern und können auf ein langjährig erprobtes und gutes internationales Experten-Netzwerk zurückgreifen. Richtig ist, dass mit dem EEG 2017 neue Zeiten angebrochen sind und sich das Marktumfeld und der Wettbewerb um neue Projekte verstärkt vom Käufer- zum Verkäufermarkt gewandelt haben.

 

Veränderungen sind für uns nichts Ungewöhnliches – seit inzwischen 20 Jahren stellen wir uns laufend neuen energiepolitischen Rahmenbedingungen sowie den in hoher Taktfrequenz wechselnden Regulierungsanforderungen der Finanzaufsicht, mit Erfolg. Wir werden daher auch zukünftig rentable Erneuerbare-Energien-Projekte identifizieren und für unsere Anleger in solide Anlageprodukte integrieren.

 

Grünes Geld:  Bitte stellen Sie uns und unseren Lesern zum Abschluss doch bitte in leicht verständlichen Worten die reconcept Gruppe vor.

 

Dennis Gaidosch: Seit 20 Jahren verbindet reconcept neue Energieprojekte mit Investoren. Wir identifizieren am Markt der Erneuerbaren Energien Investitionschancen und entwickeln hieraus chancenreiche und gleichzeitig sicherheitsorientierte Geldanlagen. Unsere Kapitalanlagen finanzieren Wind-, Wasser- und Solarkraftwerke im In- und Ausland. Unser Projekt- und Asset Management verfolgt ein aktives Performance-Management. Neben dem deutschen Energiemarkt eröffnen wir auch Investitionsmöglichkeiten in Finnland und Kanada.

 

Als Asset Manager begleiten wir erneuerbare Energieanlagen aktiv über die gesamte Laufzeit einer Beteiligung bzw. eines Fonds. Denn es sind Menschen, nicht allein Märkte, die Projekte erfolgreich machen. Neben unserer eigenen langjährigen Projekt- und Finanzierungserfahrung können wir uns auf ein breites Netzwerk zu Projektentwicklern und Anlagenherstellern stützen. Jede Investitionsentscheidung wird zudem von unabhängigen Gutachtern und Wirtschaftsprüfern begleitet.

 

Hier noch Impressionen vom Aufbau der Windenergieanlage Pfaffengrün, eines der Investitonsobjekte des Vorgängers RE08 (BITTE KLICKEN SIE AUF DAS BILD UM DAS NÄCHSTE BILD ZU SEHEN]:

 

 

 

Grünes Geld Jahresgespräch: Jetzt Termin sichern

Montag, 28. Mai 2018

 

Wir von Grünes Geld glauben, dass man mit seinem Geld viel Gutes tun kann. Für den Menschen, für die Natur, und für den eigenen Geldbeutel. Immer mehr Menschen legen Ihr Geld deshalb nach ethisch-ökologischen Kriterien an, immer mehr Menschen werden zu Mandanten und Kunden von Grünes Geld Aschaffenburg. Ihr Plus: Jeder Mandant von Grünes Geld Aschaffenburg hat Anspruch auf ein Jahresgespräch.

 

Was ist das Grünes Geld Jahresgespräch?

 

So wie das Auto regelmäßig zur Inspektion muss, so empfiehlt es sich auch, regelmäßig die eigenen Finanzen auf den Prüfstand zu stellen. Selbstverständlich sollte jedes Schreiben der Gesellschaft, bei der das Geld angelegt wurde, genau gelesen und verstanden werden. Das ist das Tagesgeschäft. Doch darüber hinaus muss auch die langfristige Abstimmung regelmäßig erfolgen. Dazu dient das Grünes Geld Jahresgespräch.

 

 

 

Was sind die Inhalte des Grünes Geld Jahresgespräches?

 

 

 

Die Inhalte des Jahresgesprächs variieren, abhängig von der Situation von Ihnen als Mandanten, den gewählten Anlageformen und aktuellen Themen (z.B. rechtliche Änderungen). Die folgenden Punkte sind deshalb als Richtschnur zu verstehen:

 

a.) Allgemeine Fragen: Hat sich an der familiären oder beruflichen Situation etwas geändert, hat sich die Einkommenssituation oder die steuerliche Situation maßgeblich verändert?

 

b.) Überprüfung bestehender Kapitalanlagen / Information über den Verlauf: Welche Anlagen wurden bei Grünes Geld getätigt, wie haben diese sich entwickelt; welche Neuigkeiten gibt es zu berichten? Entsprechen die Kapitalanlagen noch dem aktuellen Bedarf, oder sollte eine Umschichtung durchgeführt werden? Gibt es aus ethisch-ökologischer Sicht Dinge, über die gesprochen werden sollte?

 

c.) Schriftverkehr Mandant – Gesellschaften: Sind bei den von der Anlagegesellschaft oder der Depotbank gesendeten Briefen oder eMails Fragen aufgekommen? Können wir von Grünes Geld helfen, unklare Punkte zwischen Mandant und Gesellschaft zu klären?

 

 

 

Wer kann ein Grünes Geld Jahresgespräch erhalten?

 

 

 

Jeder Mandant von Grünes Geld kann sein Grünes Geld Jahresgespräch einmal pro Jahr anfragen. Zusätzliche Kosten fallen dafür für ihn keine an. Das Gespräch selbst wird je nach Wunsch des Mandanten entweder online (mit Hilfe einer Bildschirmübertragung und des Telefons), nur per Telefon oder persönlich im Büro Aschaffenburg geführt.

 

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

EU Kommission stellt Strategie für nachhaltigeres Finanzsystem vor

Freitag, 09. März 2018

Die EU Kommission, als vergleichbarer Part zu Exekutive in einem Nationstaat, hat in vielen Dinge das Heft des Handelns in der Europäischen Union in der Hand. Da nutzte Sie am 8. März 2018 und stellte einen Aktionsplan für eine umweltfreundlichere und sauberere Wirtschaft vor.

 

(mehr …)

Wie kann ich 30.000 Euro sinnvoll investieren?

Montag, 30. Oktober 2017
Zusammenfassung: Viele Anleger stehen plötzlich vor der Entscheidung, Geld anlegen zu müssen. Aber die Banken zahlen keine Zinsen mehr. Am Beispiel 30.000 Euro Anlagesumme zeigen wir interessante Möglichkeiten zur sauberen und rentierlichen Geldanlagen auf.

 

Ein Vertrag läuft aus oder eine Erbschaft kommt und schnell stellt sich die Frage: wie kann ich Geld in der heutigen Zeit sinnvoll anlegen? Zum Beispiel 30.000 Euro.

 

Aus dem sogenannten risikolosen Zins – also den Zinsen auf Staatsanleihen oder Bankeinlagen – wurde längst das zinslose Risko; es gibt nämlich keine (spürbaren) Zinsen mehr, während spätestens seit der Finanz- und der Euro-Krise klar ist, dass auch Staaten und große Banken insolvent werden können.

 

(mehr …)

Nachhaltige Geldanlagen: Die 7 wichtigsten Fragen verständlich beantwortet

Freitag, 20. Oktober 2017
Nachhaltige Geldanlagen haben den Anspruch einer doppelten Rendite: neben der finanziellen Rendite wollen sie auch eine ethische Rendite erzielen. Wir haben die 7 wichtigsten Fragen zu u nachhaltigen Geldanlagen für Sie beantwortet.

 

 

 

 

1. Wie kann Geld überhaupt nachhaltig sein?

Diese Frage ist berechtigt – schließlich ist Geld zunächst einmal neutral. Geld ist aufgesammelt Handlungs-Energie, gespeicherte Energie. Diese Energie kann der Mensch einsetzen, für etwas Gutes oder für etwas Schlechtes. Das ist ähnlich wie beim Messer, mit dem man Butter schmieren oder jemanden umbringen kann.

 

Die nachhaltige Geldanlage hat zum Ziel, dass das Geld nur in solche Projekte, Unternehmen und Staaten fließ, die etwas sinnvolles und ethisch Einwandfreies tun. Vom Geldfluss abgeschnitten werden die nicht nachhaltigen Unternehmen, zum Beispiel aus den Bereichen Waffenproduktion, Kinderarbeit, Umweltverschmutzung oder Agrochemie. Entsprechend verschlechtert sich derern Situation.

 

 

(mehr …)

Grüne Kredite: Was bedeutet das eigentlich?

Freitag, 16. Juni 2017

Die Themen Nachhaltigkeit und Ethik haben in der Finanzwelt enorm an Bedeutung gewonnen. Seit der großen Bankenkrise vor nunmehr zehn Jahren sehen immer mehr Menschen das Geschäftsgebaren der großen Banken kritisch, die in ihrer Jagd auf Rendite vor keiner dubiosen Investition haltmachen. Heute ist es nicht nur möglich, das eigene Geld nach ethischen Prinzipien anzulegen, sondern auch umwelt- und sozialverträgliche Kredite zu erhalten.

(mehr …)

Ökobanken: vollständige Liste mit Sterne-Bewertungen

Mittwoch, 17. Mai 2017
Zusammenfassung: Das Interesse der Deutschen an Ökobanken nimmt zu. Wir haben hier erstmals die komplette Liste aller Ökobanken in Deutschland veröffentlicht.

 

Die Deutschen entdecken immer mehr die Ökobanken. Klar, gegen die Kundenzahlen der Sparkassen, Volksbanken oder der Deutschen Bank sind die Marktanteile noch klein. Doch der Trend ist eindeutig; immer mehr Deutsche haben das Vertrauen in herkömmliche Banken verloren und möchten wissen, wie ihr Geld arbeitet. Alleine der Marktführer, die GLS Bank, konnte im abgelaufenen Jahr Ihre Mitgliederzahl um 10,3 Prozent steigern; das Volumen an Kundenkrediten stieg sogar um 15,2 Prozent.

 

Grund genug für uns, erstmalig eine komplette Liste aller Ökobanken in Deutschland zu erstellen. Wir haben auch gleich Sterne-Bewertungen mit dazu genommen, so dass Sie einen schnellen und guten ersten Eindruck über die Ökobanken erhalten. Die Sterne sind zu den aktuellen Bewertungen verlinkt, das ist wichtig – denn teilweise ist die Anzahl der Bewertungen heute noch gering und man sollte sich die Texte der Bewertungen ansehen. Doch das wird sich in Zukunft ändern und die Bewertungszahlen bei Google werden steigen. Klicken Sie also auch auf die Sterne für aktualisierte Bewertungen.

 

Hier geht’s übrigens zu den aktuellen Konditionen der vier wichtigsten, der GLS Bank, der Umweltbank, der Triodos und der Ethikbank.

 

 

Liste aller Ökobanken Umweltbanken in Deutschland

 


 

 

 

               

 

 

Die Bank für Kirche und Caritas eG ist eine Direktbank mit Sitz in Paderborn. Zielgruppe sind kirchliche Einrichtungen und deren Beschäftigte. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden keine Sparbriefe, jedoch Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet über die KfW Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Paderborn / Direktbank

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank Kirche und Caritas: GENODEM1BKC

Internet: https://www.bkc-paderborn.de

 

 

 


 

 

 

               

 

 

Die Bank für Kirche und Diakonie – KD Bank ist eine Bank mit Sitz in Dortmund und Filialen in Berlin, Dresden, Duisburg, Magdeburg, Mainz, München und Nürnberg. Sie ist für alle Kundengruppen, also auch nicht christliche, offen. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden keine Sparbriefe, jedoch Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet KfW Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Dortmund; Filialen in mehreren Städten Deutschlands

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank Kirche und Diakonie: GENODED1DKD

Internet: https://www.kd-bank.de

 

 

 


 

 

 

            Keine Google-Rezensionen  

 

 

Die Bank für Orden und Mission ist eine Bank mit Sitz in Idstein (Taunus). Sie ist für alle Kundengruppen, also auch nicht christliche, offen. Sie ist auf Anregung der Missionszentrale der Franziskaner in Bonn mit der vr bank Untertaunus eG entstanden. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden  Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet keine Solarkredite oder Immobilienkredite an. Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte bietet die Bank an.

 

 

Sitz: Idstein (Taunus)

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank im Bistum Essen (BIB): VRBUDE51XXX

Internet: https://www.ordensbank.de

 

 

 


 

 

 

               

 

 

Die Bank im Bistum Essen ist eine Direkt-Bank mit Sitz Essen. Zielgruppe sind kirchlich Beschäftigte und an Nachhaltigkeit interessierte, also auch Menschen außerhalb der Kirche. Die Konditionen für kirchliche Einrichtung sind jedoch teilweise besser als für andere Kunden. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden  Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet zwar keine Solarkredite, aber Immobilienkredite an. Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte bietet die Bank an.

 

 

Sitz: Essen

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank im Bistum Essen (BIB): GENODED1BBE

Internet: https://www.bibessen.de

 

 

 


 

 

 

        Keine Google-Rezensionen      

 

 

Die Darlehenskasse Münster ist eine Direkt-Bank mit Sitz in Münster. Zielgruppe sind kirchliche Einrichtungen und ihre Beschäftigte. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, jedoch keine Festgeldkonten, Sparbriefe oder Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet jedoch Solarkredite und Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Münster

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Ethikbank: GENODEM1DKM

Internet: https://www.dkm.de

 

 

 


 

 

 

             

 

 

Die Ethikbank ist eine Direkt-Bank mit Sitz in Eisenberg. Sie ist formal eine Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg eG. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Eisenberg

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Ethikbank: GENODEF1ETK

Internet: https://www.ethikbank.de

 

 

 


 

 

 

        Keine Google-Rezensionen    

 

 

Die Evangelische Bank ist eine Bank mit Sitz in Kassel und insgesamt 15 Filialen in Deutschland und in Österreich (Wien). Zielgruppe sind kirchliche Einrichtungen und an christlichen Werten Interessierte. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und Wachstumssparen angeboten (keine Sparbriefe). Die Bank bietet Solarkredite über die KfW, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Kassel

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Evangelischen Bank: GENODEF1EK1

Internet: https://www.eb.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Evenordbank ist eine Bank mit Sitz in Nürnberg und Filiale in Fürth. Die Bank ist generell für alle Menschen offen. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Nürnberg

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Evenordbank: GENODEF1N03

Internet: https://www.evenordbank.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die GLS Bank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Bochum und Filialen in Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Stuttgart, Berlin und München. Die Bank ist generell für alle Menschen offen. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und Sparbriefe, jedoch kein Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Bochum

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der GLS Bank: GENODEM1GLS

Internet: https://www.gls.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Pax-Bank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Köln und Filialen in Aachen, Berlin, Eichsfeld, Erfurt, Essen, Köln, Mainz und Trier. Die Zielgruppe der Bank kirchliche Einrichtungen und an christlichen Werten Interessierte. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Köln

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Pax-Bank: GENODED1PAX

Internet: https://www.pax-bank.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Steyler Bank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn und Maria Enzersdorf bei Wien. Die Bank ist grundsätzlich offen für alle. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Sankt Augustin und Enzersdorf

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Steyler Bank: GENODED1STB (Deutschland) und RVSAAT2SSTB (Österreich)

Internet: https://www.steyler-bank.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Triodos Bank Deutschland ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Frankfurt am Main. Ihre Mutter-Gesellschaft ist die nach eigenen Angaben größte Nachhaltigkeitsbank in Europa und wurde 1980 in den Niederlanden gegründet. Die Bank ist grundsätzlich offen für alle. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet für Privatkunden in Deutschland keine Kredite an. Sie bietet Wertpapierdepots für Investmentfonds und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Frankfurt am Main

Girokonto: ja

Geldautomaten: In Deutschland kann man mit der TriodosKreditkarte an allen Geldautomaten an denen die MasterCard akzeptiert wird, gebührenfrei Bargeld abheben. Auch mit der TriodosBankkarte kann man Bargeld am an Geldautomaten abheben, hierbei fallen allerdings Gebühren des Betreibers des Geldautomaten an

Kreditkarten: ja

BIC der Triodos Bank: TRODDEF1

Internet: https://www.triodos.de

 

 

 


 

 

 

         Keine Google-Rezensionen
  

 

 

Die Umweltbank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Nürnberg. Die Bank ist grundsätzlich offen für alle. Es werden nur Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite und Immobilienkredite an. Sie bietet Wertpapierdepots für Investmentfonds und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Nürnberg

Girokonto: nein

Geldautomaten: keine Girokonten

Kreditkarten: nein

BIC der Umweltbank: UMWEDE7N

Internet: https://www.umweltbank.de

 

 

 


 

Für eine bankenunabhängige Geldanlage im ethisch-ökologischen Bereich klicken Sie hier.

 

Für einen kostenlosen Vorschlag für Ihre individuell Geldanlage oder Altersvorsorge klicken Sie hier und führen Sie den Grünes Geld Test durch.

 

 

 

Portraitfoto Gerd Junker

Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

Die 5 besten Videos zu nachhaltigen Geldanlagen

Dienstag, 09. August 2016

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, ein Video sagt mehr als tausend Bilder. Wir haben die 5 besten Videos, die nachhaltige Geldanlagen erklären, für Sie zusammen gestellt:

 

Video 1: „Nachhaltige Geldanlagen im Trend“ vom Bayerischen Rundfunk (2:52 Min.)

 

 

Video 2: „Performancetalk Nachhaltigkeit“ (1:33 Std.)

 

 

Video 3: „Warum nachhaltige Geldanlage ein Muss ist “ (2:34 Min.)

 

 

Video 4: „Nachhaltigkeit“ von Mein Geld TV, Podiumsdiskussion (20:27 Min.)

 

 

Video 5: „Ethik in der Praxis: Anleihen für 7 Mio. Euro verkauft wegen schlechtem Verhalten“ (6:38 Min.)

 

 

Lust auf konkrete Anwendungen? Hier sind die am häufigsten gewählten Varianten zusammen gefasst:

 

 

nachhaltiger-vermoegensaufbau.png

 

 

Umweltbank – Positive Berichte auf der Hauptversammlung

Montag, 01. August 2016

Die Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH haben am 30. Juni 2016 die Hauptversammlung der Umweltbank in der Meistersingerhalle in Nürnberg besucht. Die beiden Vorstände Goran Bašic und Stefan Weber konnten ihre Aktionäre mit positiven Berichten und der siebten Dividendenerhöhung in Folge erfreuen. Das Führungsduo, das erst seit Mai 2015 die Geschicke der Umweltbank lenkt, hat gemeinsam mit den 132 Mitarbeitern in nahezu allen Geschäfts-, Umwelt- und Sozialzahlen neue Bestwerte erreicht.

 

 

„Wieder einmal das beste Ergebnis in der Geschichte der Umweltbank“ (Stefan Weber)

 

Die Aktie der Umweltbank AG, die einzige grüne Bankaktie Deutschlands, hat seit ihrem Start am 25. Juni 2001 eine phänomenale Wertentwicklung an den Tag gelegt. Von der Erstnotierung bis heute zeigt die Aktie eine positive Wertentwicklung von knapp 700 Prozent. Auch das Jahr 2015 brachte eine Kurssteigerung von 51 Euro auf knapp 84 Euro pro Aktie. Die Dividende von  1,40 Euro je Aktie wurde auf der Hauptversammlung am 30. Juni 2016 in Nürnberg beschlossen.

 

Per 31. Dezember 2015 förderte die Umweltbank Umweltprojekte mit einem Gesamtvolumen von 2.318,6 Millionen Euro. Das Nachsteuerergebnis nach Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken lag bei 34,1 Millionen Euro (Vorjahr: 27,6 Millionen). Ein Ergebnis von 6,15 Euro je Aktie (Vorjahr: 4,97 Euro je Aktie).

 

Dabei hat sich die grüne Bank in keinem leichten Umfeld bewegt. Wie alle Banken in Deutschland leidet sie unter den Kosten, die mit der verstärkten Regulierung verbunden sind. Eine weitere Belastung stellen die Niedrigzinsen dar. So wird die vorgeschriebene Barreserve, die Banken bei der Bundesbank halten müssen,  bereits 2015 mit Negativzinsen von -0,3 Prozent p.a. belastet. Damit sind der Bank Zinsaufwendungen entstanden, wo vormals ein kleiner Zinsertrag zu vermelden war.

 

Die Niedrigzinsen hatten jedoch auch positive Folgen. So sank der Zinsaufwand der Bank für Anlegergelder, beispielsweise für den UmweltSparbrief und das UmweltPlusKonto, um etwa 5 Millionen Euro. Damit stieg der Zinsüberschuss um 7,5 Prozent auf 49,1 Millionen Euro. Mit einer durchschnittlichen Zinsmarge von 2,06 Prozent steht die Bank auf einem soliden Fundament.

 

 

Bild Board Umweltbank Hauptversammlung

v.l. Aufsichtsräte: Heinrich Klotz, Edda Schröder, Günther Hofmann, Vorstände: Goran Bašic und Stefan Weber (Bildquelle: Carmen Junker)

„Die Umweltbank spekuliert nicht!“ (Stefan Weber)

Im Finanzierungsbereich liegt die Sonnenenergie etwas geringer als im Jahr zuvor, während Wind- und Wasserkraftprojekte einen stärkeren Anteil mit 29,5 Prozent einnehmen. Der Anteil der ökologischen Baufinanzierung liegt bei 29,6 Prozent. Herausragend ist, dass die Umweltbank bei der Kreditvergabe Umweltkriterien anwendet und bereits satzungsgemäß nur Projekte mit positiver ökologischer Wirkung finanziert. Zur Abstufung nutzt die Bank ein Rating, das die Bonität nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten beeinflusst. Etwa 80 Prozent der finanzierten Projekte haben im Schulnotenbewertungssystem die Note 1 bezüglich Ökologie bekommen. Neu finanziert wurden im vergangenen Jahr 499 Projekte mit einem Durchschnittsbetrag von 176.000 Euro.

 

Uns freut es besonders, dass die Aktie der Umweltbank ein Paradebeispiel ist für nachhaltiges Investment mit einer interessanten finanziellen Rendite. Während klassische Finanztitel mit immer neuen Hiobsbotschaften aufwarten, vermeldet die Umweltbank von Jahr zu Jahr positive Ergebnisse, Dividendensteigerungen, Kurszuwächse und positive Umweltwerte.

 

 

Ökologische Dividende von 553 kg CO2-Einsparung je Aktie

Die auf der Hauptversammlung vorgestellte CO2-Bilanz stellt sich positiv dar. Dabei wurden Anregungen eines Aktionärs aus dem Vorjahr aufgenommen und die Berechnungsmethode verfeinert. Auch in diesem Jahr hatte dieser Aktionär weitere Anregungen und Kritikpunkte zur Ausweisung der Werte.

 

Der Vorstand verständigte sich mit ihm darauf, nochmals die neuen Anregungen zu prüfen und bei Bedarf mit aufzunehmen. Im Jahr 2016 wird die CO2-Bilanz im Rahmen einer Master-Thesis einer vollständigen Überarbeitung unterzogen, die vom Umweltrat der Bank begleitet wird.

 

Insgesamt weist die Bank ein Plus an CO2-Einsparung für 2015 von 298.367 Tonnen über die kreditfinanzierten Projekte aus. Die ökologische Dividende liegt bei 553,5 kg CO2-Einsparung je Aktie.

 

Professor Dr. Roland Klose von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. sprach dem Vorstand der Umweltbank großes Lob aus. Klose, der mit der Schutzvereinigung etwa 30.000 Aktionäre vertritt, würdigte die erfolgreiche Tätigkeit, die Dividendenerhöhung und nicht zuletzt die angemessene Vorstandsvergütung der Umweltbank, die er als homöopathisch im Vergleich zur Vorstandsvergütung der Deutschen Bank bezeichnete. In allen Bereichen diente Klose die Deutsche Bank als Negativbeispiel und er freute sich, dass es mit der Umweltbank ein Finanzunternehmen gibt, das Positives berichten kann.

 

Zustimmung gab es von den Aktionären nicht nur für die Dividendenerhöhung sondern auch für die Kapitalerhöhung, die im Rahmen der Emission von CoCo-Bonds notwendig wurde. CoCo-Bonds sind die Nachfolger von Genussrechten um weiterhin haftendes Eigenkapital für das Wachstum im Kreditgeschäft zu ermöglichen. Damit wurden 15 Millionen haftendes Eigenkapital eingeworben. Die Anleihe wurde meist von Kunden oder Bestandsaktionären gezeichnet. Die Ausgabe ist inzwischen abgeschlossen.

 

Wir von Grünes Geld freuen uns über die hervorragende Entwicklung der Umweltbank. Als Aktionäre und auch als Partner, die ihre Kraft daran setzen, nachhaltige und ökologische Kapitalanlagen voranzubringen. Die Umweltbank ist ein zuverlässiger Partner im Bereich der Kreditfinanzierung für ökologische Projekte.

 

Wir wünschen uns, dass die positive Entwicklung der letzten Jahre weiterhin anhält. Die Grünes Geld GmbH bleibt dem Hause UmweltBank AG weiterhin eng verbunden.

 

 

 

Carmen Junker Verfasser des Beitrages:Carmen Junker ist Gründerin der Grünes Geld GmbH und Geschäftsführerin der Grünes Geld GmbH. Carmen Junker:“ Ein Grund mein berufliches Wirken speziell auf die Nachhaltige Geldanlage auszurichten ist, die Welt ein Stück positiver zu gestalten mit den Mitteln und Kenntnissen die mir zur Verfügung stehen. Aus der Verantwortung für die kommende Generation und weil ich selbst noch einige Jahre auf diesem schönen Planeten verbringen möchte“.

 

 

 

Die Waffen meiner Bank

Montag, 11. April 2016
Zusammenfassung: Die Studie Die Waffen meiner Bank zeigt die umstrittenen Finanzierungs-Praktiken von Banken auf. Ohne mit dem Finger zu zeigen, liefert Sie gute Entscheidungshilfen für ethisch orientierte Geldanleger.
 

Die Studie „Die Waffen meiner Bank“, herausgegeben von Facing Finance und urgewalt, liefert Ihnen die Grundlagen für Ihre Entscheidung, ob Sie Ihr Geld bei einer Umweltbank anlegen sollen, die keine Waffengeschäfte finanziert.
 

die-waffen-meiner-bank-gewehrschussAktuell wird um die Frage in der politischen Diskussion heftig und kontrovers gestritten, ob Waffengeschäfte grundsätzlich erlaubt sein sollen und wie Lieferungen in die Krisenherde dieser Welt zu beurteilen sind. Auch die Politsatire „Die Anstalt“ hat sich mit diesem Thema befasst (ZDF, 5. April 2016 ). Die Studie „Die Waffen meiner Bank“ ergänzt und versachlicht diese Auseinandersetzung, indem sie sich mit der Aufbereitung von Fakten den unterschiedlichen Verknüpfungen von Rüstungsindustrie und Bankenwelt widmet. Sie fokussiert zwar die entscheidenden Problemstellungen, vermeidet aber jede Art von Belehrung oder Indoktrination. Dadurch ist sie für Sie eine wohltuende Entscheidungshilfe, ob Sie grünes Banking bei einer Ökobank betreiben oder bei einer anderen Bank Waffengeschäfte fördern wollen. Wie auch immer Sie sich nach der Lektüre entscheiden, Sie haben Ihren Entschluss bewusst getroffen.
 

Die Herausgeber – Förderer des grünen Bankings

 

 

Facing Finance e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, den nachhaltigen und verantwortungsbewussten Einsatz von Kapital in ökologische und soziale Projekte zu fördern. International anerkannte Standards der Menschenrechte, der Arbeitswelt und der Umwelt sollen eingehalten werden. Deshalb spricht Facing Finance die Bankkunden aller Größenordnungen an, bei ihren Einlagen auf die Einhaltung sozialer, ökologischer und ethischer Kriterien zu dringen. Der Verein ist Mitglied verschiedener nationaler und internationaler NGO(Nichtregierungsorganisationen)-Netzwerke. Spenden sind willkommen.

urgewalt e. V. sucht den direkten Einfluss auf Industrie und Banken, um für Mensch und Umwelt schädliche Aktivitäten zu unterbinden. Der Geldgeber trägt die Verantwortung; deshalb ist er zur Rechenschaft zu ziehen. Mit sorgfältiger Recherche, mutigem Einsatz und unkonventionellen Überlegungen wurde so manche Finanzierung von schädlichen Großvorhaben unterbunden. Dazu werden Kampagnen aufgelegt, damit sich die Verbraucher und Bürger auf ihre Macht als Konsumenten besinnen. Spenden sind willkommen.

 

Bestandsaufnahme für grünes Banking

 

Zu Beginn weist die Studie auf die durch repräsentative Umfragen bestätigte Tatsache hin, dass die Verkaufsorganisationen der Großbanken, Sparkassen und Volksbanken sehr genau wissen, dass zwei Drittel ihrer Kunden Rüstungsgeschäfte ablehnen. Ein Teil davon würde zu einer Ökobank wechseln, wenn er wüsste, dass sein Kreditinstitut Waffenexporte finanziere. Deshalb sind die Banken an aufgeklärten Kunden nicht interessiert, zumal diese Geschäfte hoch lukrativ sind. Ihr Volumen betrug 2014 immerhin 143 Billionen US-Dollar. Laut Veröffentlichungen des Stockholmer Internationalen Friedensforschungsinstitutes (SIPRI) lagen die Rüstungsverkäufe 2011 – 2015 um 14 % über denen des vorherigen Zeitraumes von fünf Jahren. 4,7 % entfallen davon auf Deutschland, das von China (5,9 %) vom vierten auf den fünften Platz verdrängt wurde. An der Spitze stehen die USA (33 %) und Russland (25 %).

 
 
 

GruenesGeldNewsBannerAnmeldung[1]

 

Maßnahmen des grünen Bankings

 

Eine grüne Bank einmal anders

Eine grüne Bank einmal anders

Wenn Sie nicht in die Rüstungsindustrie investieren oder ohne Ihr Wissen Anteilseigner eines Waffenlieferanten werden wollen, zeigen Ihnen die dargestellten Geldflüsse den richtigen Weg. Ein Institut ist dann eine wirkliche Umweltbank, wenn für alle Geldanlagen wie vergebene oder gekaufte Anleihen, direkt oder über andere Banken emittierten Gelder das Erreichen der Rüstungsindustrie ausgeschlossen ist. Dasselbe gilt für Fonds und Versicherungen. Banken geben sich gern den Anschein, eine Ökobank zu sein, indem sie sich auf die Gesamtkreditvergabe zurückziehen. Wenn ein Konzern eine Rüstungssparte hat, soll das gesamte Unternehmen der Kreditnehmer sein. Ob Geld bei der Abteilung Waffen ankomme, sei Sache des Kunden und nicht die der Bank. Aber das Prädikat Ökobank kann nur beanspruchen, wer jeglichen Geldstrom in die Rüstungsindustrie ausschließt.
 

Freunde des grünen Bankings

 

Umweltbanken sind die Freunde der nachhaltigen ökologischen Kapitalanlage. Sie schließen aus, dass Ihr Geld bei der Rüstungsindustrie ankommt. Deshalb setzt sich die Studie im Einzelnen mit vielen Kreditinstituten auseinander und beschreibt, ob und welche Beziehungen zu Waffengeschäften bestehen. Sie kommt so zu folgenden Ergebnissen: Die Kirchenbanken sind Ökobanken; denn sie vergeben keine Kredite an die Rüstungsindustrie. Ob Sparkassen oder Genossenschaftsbanken möglicherweise Umweltbanken sind, erschließt sich nur aus der Prüfung des Einzelfalles. Normale Geschäftsbanken sind jedenfalls nie Ökobanken.

 

Feinde des grünen Bankings

 

Ein eigenes Kapitel ist den weltweit großen Playern der Rüstungsindustrie unter Beteiligung der deutschen Unternehmen gewidmet. Es liefert die sachliche Grundlage, damit Sie sich Ihr Bild von den Waffengeschäften machen können.

 

Fazit

 

Die Studie verleiht Ihnen den Anstoß, Ihr grünes Banking gegen Waffengeschäfte zu entwickeln, sofern Sie nach der Lektüre diesen Weg gehen wollen. Sie will überzeugen, nicht überreden. Zur Auswahl der richtigen Umweltbank helfen dann die Darstellungen der Banken.

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.