Autor: carmenju 14. September 2018

Leonidas XVIII vollständige Inbetriebnahme der beiden Windparks

Zusammenfassung:  Ab Anfang des Jahres 2016 platzierte Leonidas Associates die Windkraftbeteiligung Leonidas XVIII die in Frankreich Windparks finanziert. Jetzt wurden die Anlagen Pays-Juséen und Valbin in Betrieb genommen.

 

 

Für die weltweite Stromversorgung stellen Windkraftanlagen eine wichtige Säule dar. In Anbetracht der internationalen Klimaziele nimmt die Bedeutung der Windenergie weiter zu. Der Wind als erneuerbare Energiequelle für den Strom aus modernen Windkraftanlagen kostet nichts und erzeugt keine klimaschädlichen CO2-Emissionen.

 

 

Die Kühe stören sich nicht an den Windturbinen des Pays Juséen (Bildquelle: Leonidas Wind)

 

 

 

 

Windpark Pays Juséen am Netz

Die Beteiligungsgesellschaft Leonidas Associates XVIII Wind GmbH & Co KG  hatte 2017 einen Windpark in Frankreich gekauft und die Anteile an der Projektgesellschaft übernommen. Verkäufer war der Projektentwickler Global Wind Power, der als Spezialist für Windprojekte als Generalunternehmer fungiert. Inzwischen wurde der Windpark Pays-Juséen ist jetzt im vollständig in Betrieb genommen worden und produziert Strom. Von 8 Turbinen  des Models Vestas V110 mit 125 m Nabenhöhe wurden sechs am 11. Juni ans Netz angeschlossen. Zwei weitere Turbinen wurden am 01. August angeschlossen. Der Einspeisetarif beträgt 8,254 c€/kW und gilt für 15 Jahre ab Zeitpunkt des Netzanschlusses. 

 

Die Bauphase erstreckte sich über den Zeitraum vom 01. August 2017 bis 11. Juni 2018 (Netzanschluss erste Übergabestation) bzw. 01. August. In der Bauphase waren insgesamt 10 Unternehmen (Erdarbeiten, Fundamente, Elektrische Leitungen und Übergabestationen, Turbinen…) involviert. Da der Windpark im Lebensraum des Rotmilans liegt, wurde eine regelmäßige Kontrolle auf etwaige negative Auswirkungen eingerichtet. Des Weiteren werden 5 von 8 Turbinen mit einem Abschreckungssystem ausgestattet. Außerdem werden Beeinträchtigungen der Fledermauspopulation untersucht. Derzeit wird der Standort in seinen Zustand vor Beginn der Bauarbeiten zurückgeführt, so dass die Wiesen wieder intakt aussehen.

 

 

 

Windpark Valbin in Betrieb (Bildquelle: Leonidas Wind)

 

 

Windpark Parc Eolien du Valbin Anschluss am 01. Juni 2018 vollzogen

 

 

In der Projektgesellschaft SNC Parc Eolien du Valbin wurden die acht Turbinen des Typs Nordex N117/2,4 MW mit 91 m Nabenhöhe zu einem Einspeisetarif von 8,097 c€/kWh am 01.08.2018 ans Netz angeschlossen. Der Einspeisetarifs gilt für 15 Jahre ab Netzanschluss. Eine gute Kalkulationsbasis für die Gesellschaft. Während der Bauphase vom 01. September 2017 bis zum 01. Juni 2018 waren ebenfalls zehn 10 Unternehmen für Erdarbeiten, Fundamente, Elektrische Leitungen und Übergabestationen, Turbinen…involviert. Für den Park wurden Parzellen von 35 Verpächtern benötigt.

 

Es ergaben sich allerdings vorgeschriebene Gutachten bzw. Ausgleichsmaßnahmen. Das Lärmgutachten ergab, dass der Windpark moderate Auswirkungen durch störende Geräusche hat. Alle Turbinen wurden daher mit Hinterkantenkämmen („serrations“) zur Geräuschreduzierung ausgestattet. Zudem wird es eine Drosselung der Turbinen zu bestimmten Zeiten geben. Diese Drosselung wurde in den vorliegenden Windstudien bereits berücksichtigt. Das Umweltgutachten, das drei Jahre lang läuft ab Anfang September wird im Studienverlauf herausstellen ob Ausgleich- bzw. Reduktionsmaßnahmen getroffen werden müssen.

 

 

 

 

Das Emissionshaus Leonidas Associates AG  ist spezialisiert auf die Bereiche Wind, Sonne und Wasser und entwickelt entsprechende Konzepte für nachhaltige Investitionen. Das fränkische Familienunternehmen aus der Metropolregion Nürnberg betreut seit 2005 erfolgreich institutioneller Anleger. Privaten Anlegern werden Beteiligungen seit 2008 angeboten.

 

 

Volle Windkraft voraus für Ihre Finanzen

Grünes Geld, erfahrener Experte für nachhaltige Investment berät Sie zu den vielfältigen Möglichkeiten, frischen Wind auch in ihre Geldanlagen zu bringen. Mit mehr verschiedenen Möglichkeiten aus den Anlagebereichen Erneuerbare Energien, Ethik und Ökologie, finden wir die passende Geldanlage für jeden Anleger.

 

 

 

Zum Grünes Geld Test

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfasser des Beitrages: Carmen Junker ist Gründerin  und Geschäftsführerin der Grünes Geld GmbH. Carmen Junker: „Ein Grund mein berufliches Wirken speziell auf die Nachhaltige Geldanlage auszurichten ist, die Welt ein Stück positiver zu gestalten mit den Mitteln und Kenntnissen die mir zur Verfügung stehen.“

 

 

 

 

Facebook Like

Comments are closed.