Autor: carmenju 20. November 2018

Neue Projekte im BHKW Deutschland 4 eingebunden

Zusammenfassung: Luana Capital hat für die Beteiliung BHKW Deutschland 4 weitere Energielieferverträge abgeschlossen. Damit steht das Projekt auf einer breiten guten Basis.

 

Vier neue Anlagen für BHKW Deutschland 4

 

Für die Beteiligung Blockheizkraftwerke Deutschland 4 wurden vor kurzem für drei weitere Standorte Energielieferverträge von Luana Capital New Energy Concepts GmbH abgeschlossen.

 

 

 

Deutz-Blockheizkraftwerk

BHKW eines kommunalen Stromerzeugers aus Basis Deutz-Motoren (Quelle: Gerhard Meinecke, www.romecon-expert.de)

 

 

 

Jetzt auch Standorte in Berlin, Hamburg und Borgfeld

Ein neuer Standort in Berlin werden ein Gebäudeensemble bestehend aus 15 Doppelhäusern und einem Einfamilienhaus mit einer Gesamtwohnfläche von etwa 4.100 m², werden künftig über ein BHKW das in der Heizzentrale in einem separaten Gebäude sitzt. Dieses BHKW wird über ein Nahwärmenetz den Komplex mit Energie versorgen.

Mit einem Arealstromkonzept wird mit einem weiteren BHKW in Hamburg ein Neubau mit 16 Wohneinheiten versorgt. Dieses Projekt soll ebenfalls Mitte nächsten Jahres fertig gestellt werden.

 

In Burgdorf wird ein drittes BHKW angebunden. Der Neubau einer Pflegeeinrichtung mit 24 Wohneinheiten und Gewerbeeinheit mit insgesamt 1.952 m² wird planmäßig Ende nächstes Jahres inklusive BHKW in der separaten Heizzentrale fertiggestellt.

 

Und ganz neu ein BHKW in Bad Bramstedt

Der neueste Energieliefervertrag für BHKW Deutschland 4 der geschlossen wurde, ist ein Neubauprojekt in Bad Bramstedt. Dort werden 25 Häuser und insgesamt 92 Wohneinheiten auf 8.633 m² mit einem BHKW versorgt. Gebaut werden soll ein BHKW mit 20 kW zzgl. Zweier Kessel mit jeweils 300 kW thermischer Leistung von Remeha sowie den dazugehörigen Pufferspeichern.

 

Mit einer Systemtrennung in das kundeneigene Wärmenetz erfolgt die Verteilung der Wärme. Der erste Bauabschnitt ist die Vorabbelieferung des Anlagenbauers mit Bauwärme ab März 2019. Endgültig starten wird die Energielieferung für die Gebäude dann erwartungsgemäß Mitte nächsten Jahres. Der zweite und dritte Bauabschnitt ist mit Beginn der Wärmelieferung für Ende des Jahres 2019 bzw. Mitte 2020 geplant.

 

Wie versprochen setzt Luana den Grundsatz der Dezentralität um. Energie an den Standorten zu erzeugen wo sie auch verbraucht wird. Bislang sind insgesamt bereits 6 Projekte angebunden. Der Platzierungsstand beträgt Stand November 2018 bereits 3,7 Mio. Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfasser des Beitrages: Carmen Junker ist Gründerin  und Geschäftsführerin der Grünes Geld GmbH. Carmen Junker: „Ein Grund mein berufliches Wirken speziell auf die Nachhaltige Geldanlage auszurichten ist, die Welt ein Stück positiver zu gestalten mit den Mitteln und Kenntnissen die mir zur Verfügung stehen.“

 

 

 

 

Facebook Like

Comments are closed.