Autor: alexb 16. September 2011

Reine Mikrofinanzfonds sind nun möglich

Mikrofinanzierung

Auch zu Krisenzeiten hat die Mikrofinanzierung nur geringe Ausfallquoten vorzuweisen.

Zum Ärger vieler Anleger sozialer Fonds war das Investmentgesetz bisher so streng gestrickt, dass ein Fonds nur sehr wenige Mikrofinanzanteile besitzen konnte. Seit Juli hat sich dies nun in Deutschland geändert, nun ist es möglich einen reinen Mikrofinanzfonds zu etablieren. Allerdings muss man dafür, wie bereits in der Vergangenheit, noch immer in das Ausland gehen. Die reinen Mikrofinanzfonds sind lediglich in Luxemburg oder Österreich zugelassen. Hoffnung besteht jedoch: Mehrere Anbieter verkündeten, dass es möglicherweise demnächst neue Produkte auch in Deutschland geben wird.

 

Der weltweite Mikrofinanzmarkt hat ein starkes Wachstum zu verzeichnen. Innerhalb der letzten 10 Jahre stieg nach Angaben der KfW Bank der Markt von zwei auf 60 Milliarden US-Dollar an. Besonders in den letzten zwei Jahren hat die Mikrofinanzierung viele Anleger gewonnen und wurde von nachhaltigen Banken verstärkt angeboten. Grund dafür ist die recht niedrige Ausfallquote, trotz Zeiten vieler Krisen. Im August ist der Dax um fast 19% herabgefallen, Mikrofinanzfonds erlitten trotzdem kaum Verluste. Selbst die globale Krise wurde mehr oder weniger unbeschadet überstanden.

 

Vielmehr war es ein anderer Grund, weshalb die Mikrofinanzierung in vergangener Zeit ins Wanken geraten ist. Es kam nämlich die Frage auf, ob Mikrofinanzierung wirklich etwas gegen Armut bewirken kann oder ob sie eher als eine Schuldenfalle zu betrachten ist. Ausgelöst wurde die Diskussion durch Selbstmorde von Kleinkreditnehmern in Indien, heftigen Portfolio-Problemen unter anderem in Marokko sowie durch regional hohe Zinssätze. Zusätzlich entstanden viele gewinnorientierte Investmentfirmen aufgrund der Erfolge der Mikrokredite, was den Glanz der Mikrofinanzierung ebenfalls etwas trübte.

Mittlerweile jedoch sind die Zweifel gegenüber der Mikrofinanz so gut wie wieder verschwunden. Es konnte kein Zusammenhang zwischen diesem Finanzsektor und den genannten Vorfällen festgestellt werden. Stattdessen waren es lokale und politische Probleme, die dafür verantwortlich waren. Doch auch wenn die Mikrofinanzierung damit nichts zu tun hatte, wurde eine Lektion gelernt. Seit diesem Zeitpunkt stehen Transparenz und soziale Wirksamkeit noch verstärkter im Fokus.

 

 


 

Unser Tipp zum Thema Mikrofinanzierung:  Soziale Verantwortung Einmalsparen Ethik

 

Projekt Soziale Verantwortung Einmalsparen Ethik
Laufzeit täglich kündbar
Mindestanlagesumme 500 Euro
Rendite 2009: 2,24%
2010: 6,06%
Besonderheit – Sehr stabile Wertentwicklung
– Täglich kündbar
– Sie bringen Menschlichkeit in die Welt
– Ethik-Kriterien werden berücksichtigt

 

Alle Informationen bei gruenesgeld24.de

 


 

Facebook Like

Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.