Mit ‘DLR’ getaggte Artikel

Elektrofahrzeugen gehört die Zukunft

Donnerstag, 09. August 2012

Elektroautos entlasten die Umwelt und die Energieversorgung.

Eine neue Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat sich mit der Elektromobilität beschäftigt und zeigt die Chancen und Risiken auf, die sich bei einem Wandel zu Elektroautos hin ergeben werden und welche Auswirkungen es auf auf das Energiesystem und die Energieversorgung geben wird.

 

Wie lange es dauern wird, bis sich Elektroautos auf dem Markt durchgesetzt haben werden ist laut Forschern schwer abzuschätzen, da es abhängig von vielen Faktoren ist. Mit der Annahme, dass die Marktentwicklung erfolgreich ist, rechnen Experten damit, dass bis 2050 insgesamt 28% aller Fahrzeuge rein batteriebetrieben und 34% Hybridfahrzeuge sind. In Deutschland wären das ca. 27 Millionen Elektrofahrzeuge, welche etwa 53,5 Terrawattstunden Strom pro Jahr verbrauchen. Dieser Verbrauch entspricht rund 10% des Gesamtverbrauchs von Deutschland.

 

Doch auch wenn der Stromverbrauch durch die Einführung der Elektrofahrzeuge enorm steigen würde, ist insgesamt eine Entlastung der Umwelt zu erwarten, da strombetriebene Fahrzeuge um ein vielfaches effizienter sind als Autos mit einem Verbrennungsmotor. Im Vergleich zum Jahr 2010 würde der Energieverbrauch durch den Individualverkehr um rund zwei Drittel weniger werden. Unter der Voraussetzung, dass die Elektrofahrzeuge mit Strom aus erneuerbaren Energien angetrieben werden, würde der CO2-Ausstoß der PKWs um 80% sinken.

 

Des Weiteren kann auch das Stromversorungssystem von den Elektroautomobilen profitieren. Unter der Voraussetzung, dass der Ladevorgang der Autobatterie gesteuert wird, können die Fahrzeuge durch die primäre Aufnahme von Wind- und Photovoltaik-Strom überschüssige Strommengen verringern und aufgrund geringer Lastspitzen die Stromproduktion aus fossilen Kraftwerken senken. Prognosen zufolge könnten dadurch 4 TWh pro Jahr an überschüssigen Strom genutzt werden. Im Jahr 2050 könnten Elektroautos die Überschüssleistung um bis zu 20GW verringern.

 

Den kompletten Bericht können Sie hier nachlesen.

 

Wenn auch Sie einen Beitrag zur Entlastung der Umwelt beitragen möchten, ist es sinnvoll in Erneuerbare Energien Fonds zu investieren, welche von Umweltbanken angeboten werden.