Mit ‘Kernenergie’ getaggte Artikel

Nicht nur reden, sondern handeln: Projekt gegen Atomkraft Neue Energien VI frisch gestartet

Mittwoch, 16. März 2011

Gehören Sie auch zu den Menschen, denen das Gerede zu viel wird? Gehören Sie auch zu den Menschen, die lieber handeln? Worte sind wichtig, aber erst das Handeln erzeugt Neues, erst das Handeln verändert etwas.

Die Ereignisse in Japan zeigen auf schockierende Weise, dass das Risiko der Atomenergie nicht beherrschbar und selbst für technisch hochstehende Nationen viel zu hoch ist.

Wir müssen weg von Atomkraft, hin zu erneuerbaren Energien.

Doch was ist der Weg? Vertrauen wir alleine auf die Politik? Sind Personen wie Merkel und Westerwelle glaubwürdig, nachdem sie noch vor kurzem die Laufzeit der Atomkraftwerke verlängert haben? Oder wollen Sie aktuell nur Zeit gewinnen, bei den anstehenden Landtagswahlen gut dastehen und danach in der üblichen Weise den Kniefall vor den Mächtigen der Atom-Konzerne vollziehen?

Ich sage: nicht nur reden, handeln!

 

 

CDU als Schutzhuelle der Energieriesen

Financial Times vom 16.03.2011: CDU kann sich nicht mehr schützend vor die Atom-Konzerne stellen. Es geht um viele Millionen Euro.

 

 

Mein dazu empfohlener Weg nutzt die mächtigste Energie der Menschen, das Geld. Denn das Geld steuert unsere Gesellschaft, unsere Konzerne und die Nationen der Erde. Sein Geld anders

Der Neue Energien VI - so sieht die Zukunft aus.

Weg von Atomkraft, hin zu erneuerbaren Energien.

zu investieren, nämlich in nachhaltige Investments, ist die Abstimmung mit den Füßen, die jetzt gebraucht wird. Nachhaltige Geldanlage ist die einfachste, und gleichzeitig wirkungsvolls

te Möglichkeit für den Ausstieg. Denn der Ausstieg ist möglich – schneller, als viele denken.

Ganz aktuell wurde der Ökorenta Neue Energien VI auf den Markt gebracht. Ein Projekt, das ganz gezielt nuklearfrei bleibt und voll in Projekte für erneuerbare Energien investiert.

So werden Solarenergie, sinnvolle Bio-Energie und Windkraft gestärkt und gefördert.

 

 

Es ist bereits das 6. Projekt der Neue Energien Serie über nachhaltige Investments. Natürlich muss neben der Ökologie auch die Ökonomie stimmen. Und das ist bei dieser Serie ganz besonders der Fall, denn es wird nur in bereits bestehende Energieanlagen investiert. Planungs-, Zulassungs- oder Inbetriebnahme-Risiken sind damit ausgeschlossen. Die Prognosesicherheit ist höher als in jedem anderen Projekt. Und alle Zielprojekte sind nach der deutschen oder einer vergleichbaren, europäischen Einspeisevergütung gefördert – die Einnahmen sind also fest kalkulierbar. Die Ausschüttungen also sehr sicher und trotzdem attraktiv. Aktuell schüttet das Projekt noch den Frühzeichnerbonus von 5% aus!

 

 

Button Nuklearfreie Geldanlage

Mehr Informationen zum Neue Energien VI