Mit ‘Kiriplantagen’ getaggte Artikel

Kiribaum: Selbstversuch gestartet

Donnerstag, 26. Juni 2014

Sie möchten mehr wissen?
Artikel vom 30.6.17
Artikel vom 26.6.14
Artikel vom 22.7.14
Bilder vom 28.5.15

 

Die WeGrow GmbH bietet mittlerweile die 3. Direktbeteiligung an Aufforstungen des Kiribaums an. Der geschützte und speziell für europäische Verhältnisse entwickelte Kiribaum der Sorte NordMax21® verträgt auch die gegenüber seiner asiatischen Herkunft raueren klimatischen Bedingungen, und hat trotzdem seinen schnellen Wuchs und sein qualitativ hochwertiges Holz behalten. Als Wildsorten gibt es den Kiribaum übrigens schon seit langer Zeit in Deutschland – selbst in den Spessartwäldern vor unserer eigenen Haustüre konnte ich ihn schon entdecken. Merkmal sind unter anderem seine außergewöhnlich großen Blätter.

 

Dass die Bedingungen bei uns härter sind, mussten wir im Rahmen unseres 1. Selbstversuches mit einem hier gepflanzten Kiri erfahren. Entgegen den Empfehlungen von WeGrow haben wir Ende August 2013 einen Kiribaum-Setzling gepflanzt. Diesem waren aber die Nächte dann schon zu lange und zu kalt.

 

Am 4.6.2014 haben wir nun nochmals 2 Setzling gesetzt. Auch wenn wir als Laien die Bäume sicher nicht so gut pflegen können wie die Profis bei WeGrow, sind wir doch auf deren Entwicklung gespannt. Die unterschiedlichen Standorte sorgten bereits nach 3 Wochen für deutlich unterschiedliches Wachstum. Während die eine Pflanze bereits 27 cm Höhe und sichtbar größere Blätter erreicht, ist die andere Pflanze erst bei 17 cm Höhe angelangt (rund 60% höher).

 

Kiribaum 1

 

Kirifonds III Spanien: Kiribäume für überdurchschnittliche Erträge

Kiribaum 1 am 25. Juni 2014: rund 17 cm Höhe (Foto: Grünes Geld GmbH)

 

 

Kiribaum 2

 

Kirifonds 3 Spanien von WeGrow: Beteiligung an lukrativen Plantagen

Kiribaum 2 am 25. Juni 2014: rund 27 cm Höhe (Foto: Grünes Geld GmbH)

 

Die trocken wirkenden Böden sind der aktuellen, lange andauernden Trockenperiode geschuldet. Wir bewässern die Bäume derzeit im Abstand von 2-3 Tagen. Natürlich werden wir über den weiteren Verlauf der Pflanzungen berichten!

 

Wer mehr zum aktuellen Projekt Kirifonds III erfahren möchte, hier die Rahmendaten:

 

Fondsgesellschaft KiriFonds III Spanien GmbH & Co. KG

Fondsvolumen (Prognose) Euro 7.500.000,-

Mindestzeichnungssumme Euro 5.000,- zzgl. 5 % Agio

Fondslaufzeit (Prognose) 10 Jahre

Gesamtmittelrückfluss (Prognose) 215,1 %

Auszahlung an Anleger (Prognose) Ab Jahr 5, danach jährlich

 

Rechtliche Hinweise:
Diese Information enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für das Angebot der Vermögensanlage ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt nebst ermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken. Diese Unterlagen werden bei der Grünes Geld GmbH, Beineweg 18, 63864 Glattbach b. Aschaffenburg zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.

 

 

 

Mehr zum Kirifonds 3 Spanien bei Grünes Geld

 

 

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.