Mit ‘Rohstoff’ getaggte Artikel

Wasser – ein lebenswichtiger Rohstoff

Freitag, 22. Juni 2012
Wasser

Wasser ist Leben. Daher ist ein sparsamer Umgang mit diesem Rohstoff unabdingbar.

Wasser ist der für uns Menschen wichtigste Rohstoff der Erde. Egal ob wir zu unserer Getränkeflasche greifen, die Klospülung betätigen, uns ein erholsames Bad gönnen, der Landwirt sein Gemüse auf den Feldern anbaut oder eine Papierfabrik seine Ware produziert: Für alles wird Wasser benötigt. Man kann also behaupten, „Wasser Leben ist“.

 

70% des weltweit entnommenen Wassers wird für die Landwirtschaft verwendet, um damit ein Fünftel der gesamten Anbaufläche zu bewässern. Etwa 40% der globalen Lebensmittelproduktion wird auf diesen bewässerten Feldern geschaffen. Im Vergleich zu unbewässerten Flächen ist der Ertrag dort 2,7 mal höher.

Die übrigen 30% des entnommenen Wassers werden zu einem Drittel von den privaten Haushalten und zu zwei Dritteln von der Industrie verwendet. Zu beachten ist, dass der Anteil des industriellen Wasserverbrauchs mit steigendem Wohlstand der Nation zunimmt.

 

Der größte Teil des Trinkwassers wird aus Seen und Flüssen gewonnen, nur rund 25% ist Grundwasser. Auch eine Möglichkeit der Trinkwassergewinnung ist der Einsatz von Entsalzungsanlagen. Diese Anlagen entziehen dem Meerwasser das Salz und Schadstoffe, damit eine Trinkwasserqualität erreicht werden kann. Der durchzuführende Prozess ist jedoch sehr energie- und damit auch kostenintensiv. Daher spielt diese Art der Trinkwassergewinnung noch keine große Rolle, Wissenschaftler sind aber darum bemüht die Prozesse weiter zu verbessern um die Kosten senken zu können.

 

Neben der lokalen Verfügbarkeit von Wasser spielt auch eine funktionierende Infrastruktur eine wichtige Rolle für die Wasserversorgung. Insbesondere in den Schwellenländern stellt der Ausbau und die Verbesserung der Infrastruktur eine große Herausforderung dar. In Industriestaaten sind bereits seit Jahrzehnten gute Infrastrukturen vorhanden, jedoch müssen die unterirdischen Röhrensysteme mit zunehmender Zeit erneuert werden, was von den öffentlichen Kassen bisher jedoch nicht besonders berücksichtigt wurde. Experten rechnen daher allein für die USA mit einem Bedarf von 1 Trillionen USD in den nächsten 25 Jahren für die Wartung der Infrastruktur.

Eine unbedingte Verbesserung ist bei Abwassersystemen noch notwendig. Denn 89% der Menschen weltweit haben mittlerweile Zugang zu sauberem Wasser, aber fast 80% des städtischen Abwassers fließt noch immer ungeklärt ins Meer oder Flüsse/Seen.

 

Aufgrund der stetig wachsenden Bevölkerung und des immer größer werdenen Wohlstands wird gleichzeitig auch immer mehr Wasser benötigt. Dadurch entstehen Folgen wie etwa der Fall des Grundwasserspiegels oder der abnehmende Pegel der Flüsse. Diese Folgen sind bereits heute schon zu erkennen. Daher ist es dringend notwendig sparsamer mit Wasser umzugehen, damit auch für die Zukunft dieser lebenswichtige Rohstoff gesichert werden kann. Dies gilt insbesondere für die Landwirtschaft und für die Produktion in der Industrie.

80% des Stickstoffs im europäischen Grundwasser ist zurückzuführen auf Düngemittel und Pestizide der Landwirtschaft. Vorteilhaft wäre es daher vermehrt auf ökologischen Anbau Wert zu legen. Aufgrund steigender Nachfrage von Bioprodukten tun Landwirte dies auch. Sie verzichten somit auf Pestidize und fördern dadurch unweigerlich auch die Verbesserung der Trinkwasserqualität.

 

Neben den „großen“ Wasserverbrauchern ist aber natürlich unabdingbar, dass ein jeder Einzelne ebenfalls auf seinen Verbrauch achtet. Das fängt frühs im Bad beim Zähneputzen  an und hört im Sommer Abends beim Bewässern der Rosen auf. Zusätzlich zum sparsamen Gebrauch von Wasser ist es sinnvoll in Wasser zu investieren – also beispielsweise in Unternehmen, die für eine kostengünstigere Trinkwassergewinnung oder eine wassersparendere Produktion forschen. Mittlerweile gibt es viele nachhaltige Investmentfonds bzw. Ökofonds, die sich auf das Thema Wasser spezialisiert haben.

 


 

Unser Tipp daher: Wasser Einmalsparen 5000+ Ethik

 


Anlage Wasser Einmalsparen 5000+ Ethik
Laufzeit täglich kündbar
Mindestanlagesumme 5.000 EUR
Ausschüttungen 2009: 33,60%
2010: 21,69%
2011: -12,50%
Besonderheit – Sehr gute Chancen bei guter Stabilität
– Täglich kündbar
– Sie helfen das globale Wasserproblem zu bekämpfen
– Ethik-Kriterien werden berücksichtigt

 

Mehr Informationen