Mit ‘SunAsset 2’ getaggte Artikel

Dürre in Deutschland

Montag, 06. Juni 2011

 

Klimatologen warnen bereits seit längerem, dass es im Zuge der Erderwärmung zu immer extremeren Wetter kommt und sich Klimazonen verschieben.

 

Auch das Frühjahr 2011 bestätigt diese Aussagen. Bis auf das Frühjahr 2007 war kein Lenz wärmer als der diesjährige und auch an Trockenheit ist er kaum zu überbieten. Lediglich im Jahr 1893 scheint es weniger geregnet zu haben.

 

Die Durchschnittstemperatur lag um 2,4 Grad höher als das langjährige Mittel und das obwohl noch bis in den Mai teilweise Nachtfrost auftrat. Seit 1881 werden in Deutschland flächendeckende Meßreihen aufgezeichnet.

 

Der Frühling 2011 übertraf mit 699 Stunden sein Soll von 459 Stunden um gut 50 Prozent und war damit  der sonnigste Frühling seit Beginn der Sonnenscheinmessungen im Jahr 1951. Erfreulich ist dies vor allem für die Photovoltaikbranche. Die Verschiebung der Klimazonen und somit mehr Sonnenschein in Deutschland wird sich  positiv auf Deutsche Solarbeteiligungen auswirken.

 


 

Daher unser Tipp zur Photovoltaikanlage: Sun Asset 3


Projekt Wattner Sun Asset 3
Laufzeit 8 Jahren
Mindestanlagesumme 10.500 Euro
Rendite 2012-2016: 7,00%
2017-2018: 8,00%
2019: 119,3%
Besonderheiten – Sehr kurze Laufzeit von nur 8 Jahren
– Attraktive Ausschüttungen durch staatliche Einspeisevergütung
– Sie fördern aktiv den Umstieg auf erneuerbare Energieträger

b.) Portfolio deutscher Solarkraftwerke

c.) Sie fördern aktiv den Umstieg auf erneuerbare Energieträger und  somit den Klimaschutz

 


 

Die Sommerlinde, die normalerweise mit ihrer Blüte den Beginn Hochsommer einläutet, blühte am Oberrhein, Nekar und am Main bereits Ende Mai. Diese hohen Temperaturen freuen die Biergartenbetreiber und Eisdielenbesitzer. Den Landwirten machte das trockene und sonnige Wetter nur teilweise Freude. Zwar begann die Erdbeerernte mehr als zwei Wochen früher als üblich, doch das Getreide blieb im Wuchs zurück und zeigte Ende Mai deutliche Anzeichen der Notreife. So musste bereits Anfang Mai künstlich bewässert werden, denn extreme Trockenheit herrschte besonders in der Mitte Deutschlands.

 

Mit durchschnittlich 88 Litern pro Quadratmeter – im Durchschnitt fallen sonst 186 Litern pro Quadratmeter –  fiel wenig segensreiches Nass auf die landwirtschaftlichen Felder. In keinem Jahr seit Beginn der Messungen vor 130 Jahren regnete es in Deutschland weniger.

 

Am trockensten war es im südlichen Rheinland-Pfalz, im nördlichen Baden-Württemberg, in Hessen, in Unterfranken und im südlichen Thüringen. In Wiesbaden-Auringen erfasste der DWD mit 33 Litern pro Quadratmeter lediglich 16 Prozent des Solls.

 

 

Quelle:

KLIMARETTER.INFO | reni 2011


 

Daher unser Tipp zum Klimaschutz: Das Waldsparbuch


Projekt Das Waldsparbuch
Laufzeit 25 Jahren
Mindestanlagesumme 3.250 Euro
Rücklaufwert ab Jahr 2025: 100% Jahr ab 2034: 200% 

Jahr 2036: 570%Besonderheitena.) Attraktive Ausschüttungen und garantierte Rücklaufwerte 

b.) Stabile Wertzuwächse zum hohen Anteil durch natürliches Volumenwachstum des Holzes

c.) Sie fördern mit Holz einen schönen und natürlichen Rohstoff der erheblich und langfristig Co2 bindet

 

 


Wattner SunAsset 2: Rekordvolumen und umgehende Investitionen

Freitag, 27. Mai 2011
Solaranlage

Wattner ist der aktivste öffentliche Solarinvestor von ganz Deutschland.

Anleger haben jetzt noch bis zu dem 30. Juni 2011 die Gelegenheit Anteile am Wattner SunAsset 2 zu ergattern. Vorraussetzung hierfür ist eine Mindestanlagesumme von 10.000 Euro plus 5% Agio. Die Laufzeit beträgt acht Jahre und endet im Dezember 2018.

 

Bereits im Oktober 2010 waren alle Anteile verkauft gewesen, da die Nachfrage danach allerdings weiterhin anhielt wurde die Platzierungsfrist einmalig verlängert. Möglich ist dies dadurch, dass es Wattner immer wieder gelingt neue Investitionen rechtzeitig bereitzustellen und da der Wattner-Einkaufsfaktor die Renditeerwartungen selbst bei abflachender Einspeisevergütung konstant hält.

 

Das Volumen des Fonds ist nun bereits knapp unter 35 Millionen Euro. Das bedeutet, dass der Fonds um die 140 Millionen Euro in Solarkraftwerke investieren wird.

 


 

Unser Tipp für Solarinvestments mit kurzer Laufzeit:  SunAsset 3


Projekt SunAsset 3
Laufzeit 8 Jahren
Mindestanlagesumme 10.500 Euro
Wertentwicklung 2012-2016: 7,00%
2017-2018: 8,00%
2019: 119,3%
Besonderheiten a.) Attraktive Ausschüttungen durch staatliche Einspeisevergütung
b.) Sehr kurze Laufzeit von nur 8 Jahrenc.) Sie fördern aktiv den Umstieg auf erneuerbare Energieträger

 

 

 


 

Obwohl dieses rekordhafte Volumen so hoch ist, war es Wattner bisher immer möglich alle Mittel umgehend zu investieren. SunAsset 2 besteht ausschließlich aus deutschen Solarkraftwerken, die meisten davon befinden sich bereits am Netz und produzieren die Anlegerrendite. Wattner ist somit der aktivste öffentliche Solarinvestor von ganz Deutschland.

6. – 15. März: Woche der Sonne

Montag, 09. Mai 2011

Die Woche der Sonne jährt sich 2011 bereits zum fünften Mal. Die Woche der Sonne wurde 2007 vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. ins Leben gerufen. Bundesweit finden mehr als 5.000 Veranstaltungen statt, sei es von Kommunen, Solarinitiativen, Energieberater, Architekten oder von Privatpersonen.

 

Für die Aktionswoche wurde eine eigene Umfrage gestartet. Das Ergebnis: Bundesweit nutzen mehr als 6 Milionen Menschen die Kraft der Sonne und nehmen mit dieser Ihre Strom- und/oder Wäremversorgung selbst in die Hand. Diese Zahl wurde anlässlich der Auftaktveranstaltung zur „Woche der Sonne“, unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Norbert Röttgen vorgestellt.

 

Die repräsentative Umfrage  des Meinungsforschungsinstitutes Infratest dimap wurde Mitte April, im Auftrag des Bundesverbands Solarwirtschaft e.V., durchgeführt. Ergebnisse: 62 Prozent der Befragten würden am liebsten selbst ihren Energiebedarf (Wärme und Strom) erzeugen oder tun dies bereits. Die Befürworter geben neben dem Umweltschutz (74%) auch die Unabhängigkeit von der Energiepreisentwicklung (73%) sowie die Unabhängigkeit gegenüber Energiekonzernen (69%) als Argument an.

______________________________________________________________________________________________________________________

Unsere Aktion zur Woche der Sonne:

Woche der Sonne vom 06. bis 15. März 2011

Woche der Sonne vom 06. bis 15. März 2011

Wir spendieren Ihnen das Agio für alle in der Woche der Sonne beantragten Solarprojekte.

Sparen Sie sich in der Zeit vom 09. bis 15. März mindestens 500€!

Zu den Angeboten geht es hier

______________________________________________________________________________________________________________________

Infratest dimap befragte vom 12. bis 16. April zwei Tranchen mit 1.002 bzw. 1.009 Bürgern ab 18 Jahren. Mit Unterstützung der Umfrageergebnisse wurde anhand des Anlagenbestandes in Deutschland die Zahl der Solarenergienutzer in Deutschland errechnet, die mindestens sechs Millionen beträgt.

 

SunAsset 2 sichert sich Opel Dächer für größtes Aufdach-Solarprojekt Deutschlands

Freitag, 29. April 2011
OPEL Logo

Das größte Aufdach-Solarprojekt Deutschlands entsteht auf dem Fabrikgelände von Opel.

Wattner, ein etablierter Anbieter von Kapitalanlagen und Investments,  hat sich ein neues großes erfolgsversprechendes Photovoltaik-Projekt gesichert. Auf dem Fabrikgelände des Automobilherstellers Opel in Rüsselsheim soll das größte Aufdachprojekt Deutschlands mit einer Gesamtleistung von 9,2 Megawatt entstehen.

 

Bei diesem Projekt sollen ca. 70.000 Photovoltaikmodule von First Solar auf insgesamt fünf Dächern des Opel-Werkes angebracht werden. First Solar gilt als der weltweit führende Hersteller von Dünnschichtmodulen. Er gewährt eine Garantie dafür, dass beim Abbau der Anlage in 20 Jahren die Module wieder zurückgegeben werden können. Die deutsche Firma RefuSol, deren Produkte stets auf den vordersten Plätzen in den Tests der Fachzeitschrift „Photon“ landen, liefert die Stringwechselrichter.

 


 

Unser Tipp für Solarinvestments mit kurzer Laufzeit:  SunAsset 3


Projekt SunAsset 3
Laufzeit 8 Jahren
Mindestanlagesumme 10.500 Euro
Wertentwicklung 2012-2016: 7,00%
2017-2018: 8,00%
2019: 119,30%
Besonderheiten a.) Attraktive Ausschüttungen durch staatliche Einspeisevergütung
b.) Sehr kurze Laufzeit von nur 8 Jahren 

c.) Sie fördern aktiv den Umstieg auf erneuerbare Energieträger

 

Alle Informationen Button

 

 

 

 

 

 


 

Des Weiteren sind die EWT SolServ GmbH und die M+W Solar GmbH mit an dem Projekt beteiligt. Die EWT SolServ GmbH ist auch Vertragspartner der Adam Opel AG. Die M+W Solar GmbH wurde als „Unternehmen des Jahres für schlüsselfertige Lösungen“ auf der PVSEC in Valencia letzen Jahres ausgezeichnet.

 

Um die 20 Mio. Euro fließen in Rüsselsheim in Wattner Fonds ein. Das Projekt hat einen besonderen Vorteil, da der Solarstrom direkt auf den Dächern eingespeist werden kann. Dadurch kann ohne Kabelverluste der klimafreundliche Strom ohne Umwege in die Produktionsanlagen von Opel fließen.

Wattner SunAsset 2 um ein neues Projekt erweitert

Freitag, 01. April 2011

Der kurzfristige Solarfonds SunAsset 2 von Wattner hat mit dem Solarkraftwerk Fürstenwalde bei Berlin nun ein neues Projekt erhalten. Die Anlage soll bis Ende August 2011 auf dem Gelände stehen und eine Leistung von 3,1 Megawatt erbringen. Das Volumen der Investition ist um die 6 Millionen Euro groß. Bei dem Grundstück in Fürstenwalde handelt es sich um einen ehemaligen Exerzierplatz des Kaiserreiches, welcher von den Russen nach 1945 als Kasernengelände umfunktioniert wurde. Aufgrund dessen wird der dortige Solarstrom auf einer sog. „Konversionsfläche“ erzeugt und wird somit nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit dem höchsten Freiflächentarif vergütet. Die aktuell geltende Vergütung für Solarstrom wird dadurch bis Ende Juni für Dachanlagen und bis Ende August für Freiflächenanlagen gesichert. Die anschließend notwendigen Anpassungen ergeben sich aus dem zu ermittelnden Zubau von Photovoltaikanlagen im März bis Mai.

 

Ein weiteres aktuell vorhandenes Projekt des SunAsset 2 ist das Projekt „Börde-West“. Dabei handelt es sich um ein Solarkraftwerk auf einer in Sachsen-Anhalt befindlichen Gewerbefläche. Anstatt der bisher geplanten Kapazität von 4,5 Megawatt sollen nun sogar 5 Megawatt erreicht werden. Für den Bau der Anlage ist erneut die ET Solutions AG zuständig. Diese Zusammenarbeit hat sich bei vergangenen Projekten bewährt. Refusol ist für die Lieferung der Wechselrichter zuständig, ET Solar für die Solarmodule. Das Investitionsvolumen wird um die 10 Millionen Euro betragen und bis Ende August ist das Kraftwerk am Netz.

 

Bis zum 30. Juni 2011 können Investoren Anteile des Wattner SunAsset 2 erwerben. Die Mindestbeteiligung dabei ist 10.000 Euro. Da es sich um einen kurzfristigen Solarfonds handelt wird die Laufzeit 2018 enden. Anschließend werden mit einer Restlaufzeit von 12 Jahren die Anlagen als Sachwerte verkauft und die Anleger bekommen ihren Einsatz zurück. Aktuell liegt die Beteiligung bei 24 Millionen Euro und obwohl das Fondsvolumen verdoppelt wurde ist es Wattner stets wieder möglich weiterhin zu investieren.

 

Button Alle Informationen