Mit ‘Virus’ getaggte Artikel

Main-Echo Wirtschaftstipp 05/2020: V wie Virus oder V-förmiger Kursverlauf

Mittwoch, 26. Februar 2020

 

WIRTSCHAFTSTIPP

 

Carmen Junker

 

Geschäftsführerin Grünes Geld

 

 

 

 Corona beherrscht nicht nur die Nachrichten – das Virus hat auch die Finanzmärkte fest im Griff

Dabei sterben weit mehr Menschen durch eine gewöhnliche Grippe als durch das neuartige Virus. Während aber eine normale Grippewelle gesamtwirtschaftlich gesehen kaum Auswirkungen zeigt, legt Corona die Wirtschaft in weiten Teilen Chinas nahezu komplett lahm. Für die Wirtschaft sind die extremen Bekämpfungsmaßnahmen belastend. 

Anleger, die jetzt verunsichert sind, sollten ähnliche Entwicklungen in der Vergangenheit betrachten: Mit Auftreten eines neuartigen Virus entsteht ein unmittelbarer negativer Effekt. Gehen die Neuerkrankungen zurück, setzt gewöhnlich ein starker Nachholeffekt und eine V-förmige Erholung ein. 

Diesmal könnte der Schaden für die Weltwirtschaft durch das Coronavirus jedoch stärker ausfallen. Gründe dafür sind die straff getakteten Lieferketten und die gewachsene Bedeutung Chinas für die Weltwirtschaft

Als Anleger sollten Sie Ruhe bewahren und mögliche Kursrückgänge für einen Einstieg nutzen – sofern Sie nicht gerade mit Grippe im Bett liegen.

 

Erschienen im Wirtschaftsteil der größten Tageszeitung am bayerischen Untermain, Main-Echo, Gesamtausgabe,08.02.2020

 

 

Verfasser des Beitrages: Carmen Junker ist Gründerin  und Geschäftsführerin der Grünes Geld GmbH. Carmen Junker: „Ein Grund mein berufliches Wirken speziell auf die Nachhaltige Geldanlage auszurichten ist, die Welt ein Stück positiver zu gestalten mit den Mitteln und Kenntnissen die mir zur Verfügung stehen.“