Mit ‘Waldfonds’ getaggte Artikel

Wie Sie mit dem BaumSparVertrag für eine bessere Zukunft sorgen

Mittwoch, 05. Februar 2014

Viele Menschen möchten ihr Geld abseits von Börsenspekulationen in nachhaltige, real existierende Werte investieren. Dass das auch bereits mit kleinen Beträgen möglich ist, beweisst der BaumSparVertrag von Forest Finance. Hier kann man bereits mit 33,- € monatlich über ein Jahr 12 Bäume auf einer ausgewählten Aufforstungsfläche in Panama pflanzen lassen. Mit diesem Beitrag werden die Bäume über 25 Jahre aufgeforstet und gepflegt. Am Ende der Laufzeit profitieren Sie von den Verkaufserlösen.

 

Mit kleinen Beiträgen in die Zukunft investieren und Mischwald in Panama erzeugen (Bildquelle: pixelio.de/Oliver Brunner)

Mit kleinen Beiträgen in die Zukunft investieren und Mischwald in Panama erzeugen (Bildquelle: pixelio.de/Oliver Brunner)

 

Das ist aber nicht alles. Ein großes Anliegen der Firma Forest Finance ist es, nicht nur Kapital aus der Holzernte zu schlagen, sondern auch langfristig nachhaltige Mischwälder zu erschaffen. Somit werden nicht nur die Bäume angepflanzt, die nach 25 Jahren geerntet werden sollen, sondern auch die erforderliche Begleitvegetation, um nach der Ernte keinen Kahlschlag entstehen zu lassen. So werden zum Beispiel  ehemalige Weideflächen in wertvolle Mischwälder mit einer hohen Biodiversität umgewandelt. Forest Finance legt hier bei der Aufforstung einen großen Wert auf eine nachhaltige, ökologische Forstwirtschaft. Und auch im Umgang mit seinen Mitarbeitern vor Ort setzt die Firma hohe soziale Standards. So sind alle Mitarbeiter sozialversichert und werden fair über dem üblichen Durchschnitt bezahlt. Regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen der Mitarbeiter sind selbstverständlich und tragen somit dazu bei, dass sich die angelegten Wälder optimal entwickeln können.

 

Somit kann man bereits mit kleinen Beträgen eine gute Rendite erwirtschaften und gleichzeitig der Natur und der Bevölkerung vor Ort etwas Gutes tun und somit dazu beitragen, die Zukunft etwas besser zu gestalten. Detaillierte Informationen zum BaumSparVertrag finden Sie auf unserer Seite.

 

 

 

 

Verfasser des Beitrages

Jasmin Messina-Hamann unterstützt die Grünes Geld GmbH als Berater-Assistentin. Jasmin Messina-Hamann:”Ich freue mich, dass ich – neben meinem persönlichen Engagement (z. B. bei Greenpeace) – beruflich meinen Teil dazu beitragen kann, dass Nachhaltigkeit auch in der Finanzbranche kein Fremdwort mehr ist. Die Macht des eingesetzten Kapitals kann die Welt zum positiven verändern.”

BaumInvest ausgezeichnet als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“

Dienstag, 22. Februar 2011

Jedes Jahr zeichnet die Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft „Deutschland – Land der Ideen“ eine Reihe von besonders innovativen Projekten aus. Dieses Jahr ist unter den ausgezeichneten Ideen erstmalig auch ein Finanzprodukt: BaumInvest, die ökologische Kapitalanlage aus dem Hause Querdenker GmbH des Freiburger Unternehmers Leo Pröstler.

Das Prinzip von BaumInvest ist einfach: Der geschlossene Fonds erwirbt mit dem Geld seiner Gesellschafter ehemaliges Weideland in Costa Rica und forstet dieses nach ökologischen Gesichtspunkten wieder auf – mit einer Mischung aus tropischen Edelhölzern von Teak bis Mahagoni. Aus den wertvollen Hölzern erwirtschaftet sich eine attraktive Rendite für die Investoren. Aber auch Mensch und Natur vor Ort profitieren von dem Projekt: Etwa ein Drittel der BaumInvest-Flächen wird unter Naturschutz gestellt, hier können sich bedrohte Tier- und Pflanzenarten ungestört entwickeln. Die Menschen  in Costa Rica haben nicht nur Arbeitsplätze zu fairen Bedingungen sondern auch die Möglichkeit, auf den BaumInvest-Flächen eigenes Gemüse anzubauen und so Ihr Einkommen weiter aufzubessern. Und darüber hinaus ist Aufforstung die einzige Klimaschutzmaßnahme, die derAtmosphäre Kohlendioxid entzieht – also ein wirksamer Beitrag zum Klimaschutz.

Dieses Konzept hat bisher über 1000 Anlegerinnen und Anleger überzeugt, so dass mittlerweile schon der zweite BaumInvest-Fonds fast ganz gefüllt ist. Ein gutes Konzept mit großem Erfolg – das schien auch der Jury von „Deutschland – Land der Ideen“ zu gefallen. Die Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Dr. Christian Wulff hat zum Ziel, besonders innovative und zukunftsfähige Ideen und Projekte zum identifizieren und bekannt zu machen. Die Preisverleihung für BaumInvest findet erst am 23. Oktober statt, aber schon ab jetzt darf sich das Projekt „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ nennen.

Leo Pröstler, Geschäftsführer der Querdenker GmbH und Erfinder der BaumInvest-Fonds sagt dazu: „Es freut uns natürlich besonders, dass ausgerechnet die Deutsche Bank für diese Auszeichnung Pate steht. Deren Motto „Leistung aus Leidenschaft“ wollen wir noch erweitern um „Verantwortung aus Leidenschaft“. Wir übernehmen Verantwortung für den finanziellen Erfolg unserer Kunden, aber auch für nachhaltiges Wachstum mit positiver Öko- und Sozialbilanz. Wir freuen uns, wenn wir hier Vorbild sein können – auch für die Deutsche Bank.“

Mehr Infos zu BaumInvest: www.bauminvest.de