Mit ‘Zweitmarkt’ getaggte Artikel

Ökorenta Erneuerbare Energien 10 – Projekt weit über Plan

Donnerstag, 01. August 2019

 

Tolle Windernten im  Erneuerbare Energien 10 von Ökorenta

 

Für den ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 sind inzwischen rd. 9,5 Mio. € Kapital eingesammelt und davon bereits rd. 4,3 Mio. € investiert – verteilt auf 4 Assets im Segment Wind.

 

 

Schon jetzt können sich die Anleger im Erneuerbare Energien 10 über ein Repowering Projekt, an dem sie mit mehr als 1 Mio. € beteiligt sind besonders freuen:

 

Die Stromproduktion im Jahr 2018 lag mit 57.365 MWh um 20 % über dem für 2018 in Aussicht gestellten Wert. Die Nettostromerlöse übertreffen mit 4.574 Mio. € die prognostizierten Netto-Stromerlöse von 3.721Mio. € um 23%.
Auch das Jahr 2019 entwickelt sich in den Ergebnissen bislang über Plan.

 

In einem weiteren, ebenfalls investierten Windpark konnte in den ersten fünf Monaten 2019 bereits 52 % der geplanten Jahresproduktion erreicht werden.

 

 

 

 

 

 

 

Neu: Ökorenta Erneuerbare Energien 10

Mittwoch, 31. Oktober 2018

 

In der aktuellen Niedrigzins-Phase sind Alternativen mit regelmäßigen Rückflüssen und interessanten Renditen weiterhin sehr rar gesät. Der Erneuerbaren Enerigen Pionier Ökorenta (seit 1999 am Markt) bietet nun zum 10. Mal eine attraktive Lösung. In nachwachsende Energien investieren und gleichzeitig 4,4 Prozent Rendite (Prognose) erhalten.

 

Warum ist das wichtig? Zum einen macht in Deutschland kaum noch jemand etwas für die Erneuerbaren Energien und gegen den mit Händen greifbaren Klimawandel. Hier können Sie mit Ihrer Investition helfen. Zum anderen bieten deutsche Erneuerbaren Energien Kraftwerke einen entscheidenden Vorteil: die Vergütung für den von Ihnen erzeugten Strom ist auf 20 Jahre staatlich garantiert. Damit ist die Planbarkeit und Sicherheit solcher Projekte hoch.

 

Wie sind die Eckwerte? Das Projekt Erneuerbare Energien 10 verwendet das von Anlegern eingesammelte Geld (planmäßig 25 Millionen Euro) um damit Beteiligungen an bereits bestehenden Erneuerbare Energien Kraftwerksparks zu erwerben und zu halten. Aus dem Verkauf des Stroms werden Renditen von ca. 4 bis 5 Prozent jährlich erzielt. Die Projektlaufzeit ist 10 Jahre, das Projekt ist jedoch weiterveräußerbar für die Anleger. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt 10.000 €.

 

Was sind die Risiken? Ein solches Projekt muss von sich heraus funktioniern – ein staatliche Rettung oder ein Hilfsfonds exisitieren nicht. Die Vorgängerprojekt haben funktioniert und funktionieren auch aktuell. Trotzdem sollte der Anleger nur Geld investieren, auf das er im Fall der Fälle verzichten kann. Alle bekannten Risiken sind im Verkaufsprospekt genannt.

 

 

—> Mehr zum Erneuerbaren Energien 10 <—

 

 

 

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.