Autor: Gerd Junker 25. Oktober 2011

Solarfonds Chorus CleanTech Solar 5 Italien positiv getestet

Der ECOreporter ist das wichtigste deutsche Magazin für nachhaltiges Investment. Gerade erst mit dem renomierten B.A.U.M. Umweltpreis für den Chefredakteur und Herausgeber Jörg Weber ausgezeichnet und schon seit mehr als 10 Jahren tätig ist das Urteil des ECOreporters sehr gewichtig.

 

Umso gespannter wartet die Branche auf das Ergebnis eines jeden Anlagechecks des ECOreporters. Dieses Mal im Test: Der Chorus CleanTech Solar 5. Der auf nur 8 Jahre Laufzeit konzipierte Solarfonds legt einen Blitzstart hin: 100 % der vertraglich gesicherten Anlagen sind bereits fertig gestellt, ans Netz angeschlossen und generieren bereits Strom. Unter ihnen die mit 4,3 MWp größte Anlage in Turin, die seit Mitte Juli 2011 am Netz ist. 10 MWp wurden damit bereits gesichert, insgesamt sollen es 14 MWp werden (zusammen mit dem österreichischen Schwesterfonds CleanTech Solar 7.

 

3 Geschäftsführer Chorus

Von links nach rechts: Chorus Geschäftsführer P. Heidecker, H. Jarothe und T. Laumont

Besonders positiv sieht der ECOreporter die Erfahrung des Emittenten. 5 Solarfonds angeboten und 5 Solarfonds sind voll investiert. 2 davon mit Projekten in Italien – das überzeugt. Auch die Auszahlung des Frühzeichnerbonus und eine außerplanmäßige Ausschüttung in Höhe von immerhin 2,5% konnten im Juli 2011 vorgenommen werden.

 

Insgesamt hat Chorus damit 24 Anlagen in Italien und ist nach eigenen Angaben der Anbieter mit der größten Italien-Erfahrung. Auch ökologisch kommt der ECOreporter zu einem sehr positiven Resüme, denn die hohe Sonneneinstrahlung in Italien gibt zusätzliche Punkte für den Ökofonds.

 

Generell gilt für Italien: das Einspeisegesetz ist analog der deutschen Einspeisevergütung aufgesetzt. Der erhöhrte Strompreis wird also nicht mit Steuergeldern finanziert, sondern über das Umlageverfahren von allen Stromverbrauchern getragen. Die Förderung ist also unabhängig von der Situation des italienischen Staatshaushaltes. Ganz im Gegenteil würde der Staatssäckel sogar unter einer etwaigen nachträglichen Senkung der Vergütung leiden, denn damit wären Steuereinnahmen gefährdet. Das grüne Investment in Italien gilt deshalb als besonders sicher.

 

Fazit des ECOreporters:Empfehlung für den Chorus CleanTech Solar 5. Die hohen Fertigstellungsgrade der Anlagen und die Erfahrung des Emittenten lassen den 8-Jahr-Läufer zu einer Empfehlung werden.

 

Alle Informationen bei gruenesgeld24.de

 

Facebook Like

Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.