Autor: Gerd Junker 8. Juli 2014

Wie Geld anlegen mit 50.000 Euro?

Wir schreiben gerade den 8. Juli 2014. Heute Abend ist das Halbfinale der Fußball-WM Brasilien gegen Deutschland. Viele fußballbegeisterte Bundesbürger könnten in die Fußstapfen des Bundestrainers Joachim Löw eintreten und aus mehreren Hundert Fußballprofis die 11 auswählen, die das Spiel hoffentlich gewinnen würden.

 

Leider sieht der Informationsstand im Bereich der Geldanlagen deutlich trauriger aus. Obwohl allgemein bekannt ist, dass Streuung bei der Geldanlage das A und O ist, sind typische deutsche Depots leicht auszurechnen: Tages- oder Festgeld, Sparbrief und Bundesanleihen. Auf 11 Anlagen kommt kaum jemand, obwohl sich so mancher fragt: Wie Geld anlegen in diesen Zeiten?

 

Dabei gilt im Fußball wie am Kapitalmarkt, dass gerade die unterschiedlichen Typen mit unterschiedlichem Verhalten und unterschiedlichen Strategien den Erfolg ausmachen. Allerdings müssen es keine 11 Anlageformen sein, es gibt bequeme Wege um automatisch hohe Streuung und gute Renditen zu erreichen.

 

Für die oben gestellte Frage über den Vermögensaufbau mit 50.000 Euro beleuchte ich heute 3 sichere und rentierliche nachhaltige Anlageformen, die bequem einzurichten und beim Einhalten der Anlagedauer praktisch risikolos sind.

 

Wie Geld anlegen über 3 Jahre?

 

 

Wer sich in drei Jahren ein Auto kaufen oder sein Haus renovieren möchte, muss sein Geld schwankungsarm und sicher anlegen. Er geht auf die Bank und fragt die Zinssätze ab, als ethisch-ökologischer Anleger vielleicht bei der Ethikbank. Dort bietet das 3jährige Festgeld einen Zinssatz von (Achtung: vor dem Weiterlesen für einen sicheren Sitz sorgen!): 0,15 % pro Jahr.

 

Und auch die Banken die mit hohen Lockangeboten dringend Kunden gewinnen möchten bieten nichts Berauschendes. Das aktuell höchste Angebot kommt von der Ziraat-Bank mit zwei Prozent jährlicher Verzinsung.

 

Deshalb möchte ich hier eine lukrative, sichere und nachhaltige Alternative vorstellen:

 

 

 

 

vermoegensaufbau-3-jahre

 

 

 

 

Musterdepot Soziale Verantwortung (Anteil: 30%): Mit Ihrem Geld werden Mikrokredite in Schwellenländern vergeben. Die Kleinstkredite (Durchschnitt: rund 1.100 US$ pro Kredit) werden in großer Zahl in verschiedenen Ländern vergeben und mit einer sehr hohen Quote zurück gezahlt. Heraus kommt für Sie als Anleger eine sehr konstante Geldanlage mit einer Rendite von rund 2,5% pro Jahr. Das gibt Stabilität für Ihr Depot.

 

Musterdepot Sicherheit (Anteil: 70%): Sie investieren über das Musterdepot Sicherheit Ihr Geld in rund 500 nachhaltige Staaten und Unternehmen, zumeist in festverzinsliche Wertpapiere. Die Streuung über Länder, Währungen und Branchen gilt als sehr sicher. Leichte Schwankungen und der Ausgabeaufschlag sorgen dafür, dass wie 3 Jahre Mindestanlagedauer empfehlen, auch wenn Sie täglich über Ihr Geld verfügen können. Die Rendite der letzten 5 Jahre lag im Durchschnitt bei 5,4% pro Jahr.

 

Das Ergebnis erstaunt: nimmt man den Durchschnitt der letzten 5 Jahre als Maßstab, erhält der Anleger mit Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages der Fonds 55.088,35 € am Ende der 3 Jahre. Anleger der Ethikbank dagegen erhalten mit Festgeld 50.225,35 €, also ein Verlust der Bankanleger von 4.863,03 €:

 

 

 

 

 

Wie Geld anlegen 3 Jahre

Achtung: Keine Gewähr auf die Berechnungen. Es wurden die vergangenen 5 Jahre zu Grunde gelegt sowie ein Ausgabeaufschlag beim Sicherheitsdepot von 4% und beim Musterdepot für soziale Verantwortung von 3%. Es gilt ansonsten die BVI-Methode. Die zukünftige Entwicklung kann nur bedingt aus der Vergangenheitsentwicklung abgeleitet werden.

 

 

 

Hier finden Sie noch weitere Informationen zur Zusammenstellung unserer Musterdepot Soziale Verantwortung und Musterdepot Sicherheit.

 

 

 

 

Wie Geld anlegen über 10 Jahre?

 

Viele Menschen haben in den nächsten Jahren keinen konkreten Bedarf an Geld. Sie können das Geld ruhig länger arbeiten lassen, zumindest wenn Sie im Notfall an das Kapital heran kämen. Dann können natürlich auch höhere Renditen erzielt werden als bei kurzfristigen Geldanlagen, denn die Zeit spielt immer eine Rolle. Je länger man mit dem Geld arbeiten kann, umso besser.

 

Wir haben deshalb einmal eine 10-Jahreslösung zusammen gestellt, die von der Renditeprognose in angenehme Regionen kommt, gleichzeitig ein gutes Maß an Sicherheit bietet und bei Bedarf zum größten Teil innerhalb weniger Tage gekündigt werden kann. Der Anteil Waldinvestment bietet die Stabilität, wie Sie Bäume und Wälder von Natur aus mitbringen.

 

 

 

 

Wie Geld anlegen 10 Jahre

 

 

 

 

Waldinvestment (Anteil: 30%): In Wald sein Geld anzulegen wird von großen Vermögen schon eh und je praktiziert. In den letzten Jahren wurden auch gute Möglichkeiten für normal betuchte Menschen geschaffen. Hier könnte das Energieholz 10 Jahre von MillerForest eingesetzt werden, bei dem schnellwachsende Bäume aufgezogen werden. Das schützt direkt jahrhundertealte Naturwälder. Die erwartete Rendite beträgt rund 7,6% p.a., ca. 2/3 des Kapitaleinsatzes werden prognosegemäß bereits nach 5 Jahren wieder ausgeschüttet.

 

Musterdepot Wachstum (Anteil: 70%): Das Wachstumsdepot setzt auf nachhaltige Unternehmen und Staaten weltweit. Primär wird in Aktien investiert, das bringt langfristig die besten Renditen. Wie das Rendite-Dreieck zeigt, werden zwischenzeitliche Rückgänge bei ausreichender Anlagedauer ausgeglichen. Die letzten 5 Jahre hat das Musterdepot Wachstum eine jährliche Rendite von genau 10,0% erreicht. Durch die Streuung auf rund 500 Werte, verschiedene Länder, Währungen und Branchen ist die langfristige Sicherheit hervorragend.

 

Wir vergleichen die 10-Jahres-Lösung mit einem Angebot der Umweltbank, die aktuell (Stand 8.7.2014)  2,15% p.a. für die Sparbriefe über 10 Jahre bietet. Nach Abzug des Ausgabeaufschlags beim Wachstumsdepot (5%) erreicht unsere Lösung prognosegemäß eine Gesamtauszahlung 118.443 € (Wiederanlage der Ausschüttungen des Waldinvestments in das Wachstumsdepot). Der Sparbrief der Umweltbank hingegen erreicht 61.852 Euro, als ein Verlust von 56.591 € für den Bankanleger. Aber selbst bei niedrigeren Aktienrenditen ergeben sich erhebliche Vorteile. Selbst wenn man nur der halben Wertentwicklung des Wachstumsdepot (5% p.a.) rechnet, ist das Ergebnis noch enorm: 83.083 Euro gegenüber 61.852 bei der Umweltbank.

 

 

 

vermoegensaufbau-10-jahre

Achtung: Keine Gewähr auf die Berechnungen. Es wurden zur Sicherheit nur die halbe Rendte der vergangenen 5 Jahre des Wachstumsdepots zu Grunde gelegt (5%) sowie ein Ausgabeaufschlag beim Wachstumsdepot von 5%. Die Ausschüttung des Waldinvestments nach 5 Jahre wird im Wachstumsdepot angelegt. Es gilt ansonsten die BVI-Methode. Die zukünftige Entwicklung kann nur bedingt aus der Vergangenheitsentwicklung abgeleitet werden.

 

Hier finden Sie noch weitere Informationen über das Angebot Energieholz und Musterdepot Wachstum.

 

 

 

Wie Geld anlegen? Mit Vermögensaufbau Musterdepots

 

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.
Facebook Like

Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.